• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Acetabularia Verusch Hämmerling

#1
Hallo,
also meine Frage wäre wie man die Proteinbiosynthese auf den Versuch von Hämmerling zur Acetabularia beziehen kann. Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen :)

Liebe Grüße,
Frenchgirl
 

Segler

Säugetier: Eutheria
#4
Hallo Frenchgirl,

hier siehst Du nur mal ein Beispiel, wo überall Proteine in einer Pflanzenzelle stecken und dass die strukturelle Funktionen haben.

Also, schnipp, einzellige Alge in zwei Teile. Nachwachsen bedeutet Synthese von Proteinen. Der Versuch von Hämmerling zeigt zweierlei:

Ohne Kern funktioniert es nicht, der kernlose Teil stirbt, weil im Kern offensichtlich die Bauanleitung drinsteckt und Syntheseschritte ablaufen. (Von DNA wusste Hämmerling in den 1930ern noch nichts)

Schnipp und Köpfchen vertauscht. Im Rahmen der natürlichen Regeneration gleicht sich das "transplantierte" Köpfchen dem ursprünglichen Bauplan an, fremde Strukturproteine werden offensichtlich nach und nach durch die ursprünglichen ersetzt. Die "Erinnerung" wie das Köpfchen aussehen sollte scheint also im Kern zu stecken. Woher kommt also der Bauplan für die Proteinbiosynthese her?

Für uns heute eine Selbstverständlichkeit. Damals war die Funktion dieser seltsamen (DNA-)Kernproteine noch nicht verstanden. Hämmerling zeigte es.