• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Altersforschung

Nemo

Einzeller
Hallo,

jedes Mal wenn eine Zelle sich reproduziert, ein bisschen DNS in ihnen geht für immer
verloren, Verschlechterung veranlassend oder, in anderen Worten, machend, dass sie
allmählich älter werden.

Dazu habe ich die folgende Frage: Ist das der einzige Grund warum wir sterben?


Danke und Grüße
 

s-beer85

Komplexer Mehrzeller
Das Sterben ist evolutionär notwendig. Nach Ende der reproduktiven Phase verlieren die Zellen die Kraft, sich zu teilen bzw. sich zu reproduzieren. Das Individuum muss Platz machen für die nächste Generation, welche sich wiederum etwas besser an die Umweltbedingungen angepasst hat bzw. sich anpassen werden.
 

Koerbi1990

Komplexer Mehrzeller
Aber wer weiß... in einigen Jahren kann man den langsamen Zelltod bzw. die verschlechterte Reproduktionskraft durch Nano- und Gentechnik aufhalten. Ich vermute, die Menschen werden in Zukunft viel älter als heute.
 

Nemo

Einzeller
Hallo s-beer85,

es gibt etwas, das ich nicht verstehe. Ich habe gelernt, dass die Geschichte der Zellteilung mit einem Buchabschreiber vergleichen kann, der immer die letzte Seite nicht abschreiben kann. Wenn er das Buch mehrere Male abschreibt, werden viele Seite verloren gehen, und die Geschichte des Buches wird kaputt bleiben, weil sie kein Ende haben wird.

Ich habe dazu auch gelernt, dass es so ist, als würden die Zellen, "wissend", dass sie Seiten verlieren werden, viele weiße Seiten am Ende des Buches legen.

Und meine Frage ist: Was stellen diese weiße Seiten dar?

Danke und Grüße

PD.: Vielen herzlichen Dank für eure Beiträge.
 
nach oben