• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Bergmannsche Regel

  • Hat das Thema erstellt Narr
  • erstellt am
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
N

Narr

Gast
#1
Hi Leute!

Ich bräuchte dringend mal eine etwas ausführlichere Definition der Bergmannschen Regel, denn ich finde immer nur ein oder zwei Sätze, bräuchte aber so etwas wie eine mathematische Formel dazu...

Kann mir da einer weiterhelfen???
 
H

hermine

Gast
#2
hi, ich denke ich kann dir helfen: -sorry, finde keine mathematischen zeichen, daher die etwas unprofessionelle schreibweise, bitte korrigiere das bei dir!
regel gilt für gleichwarme tiere: größere vertreter einer tiergruppe findet man in kälteren regionen.
grund:
wärmeabgabe bei tieren erfolgt über körperoberfläche (O=4"pi"r zum Quadrat);
wärmeproduktion ist abh. vom volumen des tieres (V=4/3 "pi" r hoch drei).
bei größenzunahme des tieres steigt also seine oberfläche im quadrat, das volumen aber in der 3. potenz! ein großes tier kann also mit seinem mehr an volumen (=zellen) mehr stille verbrennung betreiben und seinen körper, der nicht so viel wärme über die oberfläche verliert, gut aufheizen.
alles klar?
gruß hermine
 
N

Narr

Gast
#3
Danke!

Du hast mir echt geholfen! In Mathe bin ich echt ne Niete... :rolleyes:
Selbst wenn es um etwas so einfaches wie die Bergmannsche Regel geht... :D


Gruß, der Narr :p
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
nach oben