• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Biologischer Dünger und mineralische Salze

#1
Hallo liebe Freunde der Natur,

ich bin begeisterter Hobbygärtner und habe in letzter Zeit etwas mehr Bücher gelesen zur Gesundheit des Boden und der Pflanzen, sowie Lektüre über Nahrung der Pflanzen.

Ich bin soweit informiert, dass mineralischer Dünger in der Form vorliegt, in der Pflanze die Stoffe sofort aufnehmen kann.

Biologischer Dünger erzeugt ein Bodenleben im Substrat und diese produzieren Nahrung für die Pflanzen.

Ist das weitgehend richtig?

Nun zum eigentlichen Problem

Ich habe diverse Pflanzen in Töpfen mit mineralischen Boden gepflanzt. Die Pflanzen haben das Substrat vollkommen durchwurzelt und zeigen seit 1 Wochen anzeichen für Nährstoffmangel.
Nun ist der Zeitpunkt wo die verfügbaren mineralischen Salze im Boden aufgebraucht sind.

Warum mache ich das?

Das hat folgenden Grund: Ich habe gelesen und mir sagen lassen, dass die Salze in mineralischen Düngern den biologischen bzw. das durch den bilogischen Dünger erzeugte Bodenleben zunichte macht.

Ich habe gewartet bis die meisten Salze aufgebraucht sind, deswegen auch die Mangelerscheiungen, um den oben beschriebenen Fall zu verhindern.

Ich habe angefangen in den letzten 4 Tagen bilogischen Dünger zu zugeben.

Ist die obrigen Aussage korrekt oder bin ich falsch informiert?

Gruß