• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Gendrift, Flaschenhalseffekt, Gründereffekt

#1
Kann mir jemand den diese Begriffe erklären? Ich verstehe sie leider nicht und eine ausführliche Beschreibung für Dummies wär super, danke!
 

Joffi

Moderator
Moderator
#2
Ok, hier die Dummie-Variante :)

Gendrift: rein zufällige Veränderung der Häufigkeit eines Allels. Stell Dir eine Mutation vor, die ein etwas nachteiliges, rezessives Allel erschafft. Selektiert wird dagegen ja nur bei homozygoten Trägern und die treten bei sehr seltenen Allelen so gut wie nie auf. Das Allel kann sich jetzt also rein zufällig in der Population verbreiten oder wieder verloren gehen oder was auch immer, es "driftet".

Flaschenhalseffekt/Gründereffekt: diese beiden beschreiben ein Ereignis, wo eine Population auf nur sehr wenige Individuen zurückgeht, weil diese wenigen entweder nun einmal zu irgendeinem Zeitpunkt mal die einzigen Überlebenden waren (Flaschenhals) oder weil es zufällig diese wenigen waren, die einen neuen Lebensraum entdeckt und kolonisiert haben (Gründer). Weil wenige Individuen nur einen zufälligen Teil der gesamten genetischen Variation einer vormals großen Population in sich tragen, geht durch diese beiden Effekte also viel, viel Variation verloren und die resultierende Population ist sich genetisch viel ähnlicher als die Ausgangspopulation.

Alles klaro?
 
nach oben