• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Hühner/legehennen und ihre Eier

  • Hat das Thema erstellt EanCaymorre
  • erstellt am
E

EanCaymorre

Gast
#1
Hallo erst mal,

ich und ein Kumpel, der immer glaubt alles besser zu wissen, und dessen Kollegen sind uns uneinig.

Eines abends nach einer Pokerrunde saßen wir im wohnzimmer und hörten laut musik als wir plötzlich auf das huhn zu sprechen kamen.
Ich weiß nicht mehr wie genau wir darauf kamen aber er meinte ,mit 100% sicherheit das Hühner bzw. Legehennen auch ohne Geschlechtsverkehr immer in regelmäßigen abständen ihre eier legen würden,und mann die Eier die nach einem geschlechtsakt gelegt werden nicht essen könne da in ihnen ja schon kleine "Embrionen" entstehen würden.
Seine und auch meine Kollegen sind natürlich automatisch auf seiner Seite ohne überhaupt eine ahnung zu haben wie das wort Huhn geschrieben wird,
(letztens hatte er sich mal geirrt als ich etwas klar und deutlich aussgesprochen hatte und hatte gemeint ich hätte etw. falsches gesagt und die anderen waren gleich auf seiner seiteals er dan nach 2 sek. merkte das er etw. falsch verstanden hatteund dies auch aussprach waren sie auf einmal ganz still, als ob er immer recht hätte egal was er sagt und tut[so fälle gab es schon öfters])
ich war der meinung und war mir relativ sicher das er falsch liegt, denn nach meiner auffassung werden Legehennen immer mit mindestens einem Hahn "zusammengesteckt"und die eier werden nur nach der befruchtung also dem geschlechtsakt gelegt und man isst diese auch.

könnte mir jemand eine der beiden hesen beweißen so das auch meine kollegen oder ich verstehen.

Vielen dank schon mal im voraus...

Grüße Ean
 

mik

Administrator
Moderator
#2
EanCaymorre;6231 hat geschrieben:
... er meinte ,mit 100% sicherheit das Hühner bzw. Legehennen auch ohne Geschlechtsverkehr immer in regelmäßigen abständen ihre eier legen würden,und mann die Eier die nach einem geschlechtsakt gelegt werden nicht essen könne da in ihnen ja schon kleine "Embrionen" entstehen würden.
...
ich war der meinung und war mir relativ sicher das er falsch liegt, denn nach meiner auffassung werden Legehennen immer mit mindestens einem Hahn "zusammengesteckt"und die eier werden nur nach der befruchtung also dem geschlechtsakt gelegt und man isst diese auch.

könnte mir jemand eine der beiden hesen beweißen so das auch meine kollegen oder ich verstehen.

Grüße Ean
So leid es mir tut: Dein Frühstücksei entsteht in der Tat ohne vorherige Befruchtung ...
Etwas nachlesen dazu kannst du hier:

http://www.deutsche-legehennen.de/8.0.html

Gruß

mik
 
E

EanCaymorre

Gast
#3
danke trotz dem für diese antwort jetzt weiß wenigstens ich das ich und wiso falsch gelegen habe...

danke