• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Hilfe ! Die Entstehung der Kamelartigen

rosas08

Einfacher Mehrzeller
#1
Hallo, ich brauche dringend Hilfe zu den Aufgaben. Ich habe schon ein paar Lösungsvorschläge aufgeschrieben, aber die sind nach Recherche leider falsch :(

Kann mir vielleicht jemand helfen ?:)
 

Dateianhänge

Michael

Komplexer Mehrzeller
#4
Hallo rosas08,

zum Thema der Läusearten, lässt die Tatsache, dass die Arten sich sehr ähnlich sind, den Schluss zu, dass sie mit den Kamelartigen koevolviert sind. Das heisst, sie lebten vermutlich (als eine Art!) bereits im Fell des "Urkamels" und haben die Evolution der Kamele als Ektoparasiten mit vollzogen. Dass sich die Läuse im Äußeren vermutlich nicht so stark voneinander unterscheiden, wie die Kamele, liegt vermutlich an den relativ stabilen Umweltbedingungen der Läuse. Damit sind nicht unbedingt die Bedingungen gemeint in der das jeweilige Kamel lebt, sondern die Bedingungen im Fell der Tiere.

Die zweite Frage finde ich ehrlich gesagt extrem misslungen. Allein die Vorgabe möglichst viele Fachbegriffe zu verwenden ist ein wenig fragwürdig, da es ja eher darum gehen sollte, die Fachbegriffe zu verstehen und sie nicht einfach unreflektiert nutzen zu können. Viel schlimmer finde ich aber, dass ihr bei der Beantwortung der Frage wild spekulieren sollt, denn mehr geben die zur Verfügung gestellten Informationen ja nicht her. Du kannst lediglich beschreiben, was du auf der Abbildung siehst und Spekulationen über die zeitliche Abfolge der Artbildungen nennen.

Aber Vorsicht! Nur weil das Dromedar einen weiteren Weg in von Nordamerika aus hatte als das Trampeltier, heisst dies noch lange nicht, dass die Art "Dromedar" auch jünger sein muss! Der gemeinsame Vorfahr der beiden Arten könnte auch zunächst Afrika erreicht haben und ein Teil der Population ist später möglicherweise zurück nach Asien gewandert und daraus ist dann das Trampeltier entstanden.

Auch wenn sich die beiden Kamelarten in Südamerika nun ein Habitat teilen, wäre es vorschnell auf sympatrische Artbildung zu schließen, da diese erstens sehr selten ist und (meines Wissens nach) bei Säugern bisher noch nicht belegt werden könnte. Es ist wahrscheinlicher, dass die Vorfahren der beiden Arten für längere Zeit voneinander isoliert waren und in dieser Zeit die beiden Arten entstanden sind. Als sie anschließend wieder das gemeinsame Habitat besiedelten waren sie bereits reproduktiv voneinander isoliert (ob bereits genetisch, ist eine andere Frage), so dass der Genfluss eingeschränkt oder bereits unmöglich war.

Was für Streber: Ein Vergleich der DNA-Sequenzen zwischen den Kamelen und auch zwischen den Läusen (vermutlich noch spannender!) könnte Aufschluss über die zeitliche Abfolge der Artaufspaltungen und vermutlich auch über die Wanderungen der Kamele geben. Ist vermutlich auch bereits gemacht worden. Ich bin aber leider kein Experte in der Kamel-Phylogenie. ;)

Ich hoffe ich konnte dir trotzdem etwas weiterhelfen. Ansonsten bietet das Internet bestimmt noch ein paar Quellen zur Kamelevolution.

Gruß

M.