• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Knock-out/ En2SA-IRES-lacZ-pa-cassette

wazabi

Einzeller
#1
Hallo Leute,

ich brauche eure Hilfe für ein paar Experimente, die ich gemacht habe.
Meinen Betreuer kann ich leider nicht fragen, da er meint, ich solle mir bei Fragen gefälligst selbst anlesen.

Es geht um folgende KO -Mäuse:
http://www.mousephenotype.org/martsearch_ikmc_project/martsearch/ikmc_project/47499
(obere Abbildung)

Diese Mäuse habe ich mit Mäusen gekreuzt, dir vor einem globalen Promomter Cre expremieren. Die Regionen zwischen den loxP (vor allem Exon 3 ,4) sollten also weg sein und nur noch eine loxP-site und die lacZ-cassete vorhanden sein. Aber ich verstehe nicht so ganz, welche Funktion das "EN2 SA" hat? IRES, klar, kommt gleich ans Ribosom und bei pA hört die Transkription auf.

Bei den Zellen war übrigens erfolgreich das Gen ausgeknockt, aber ich konnte beim blue/white screening keine Blaufärbung erkennen. Ist da jetzt aus dem Exon1 und 2 und dem Lacz ein Fusionprotein geworden? Oder sollte eigentlich zuvor die mRNA bei dem SA gespliced oder erst ab IRES tranlatiert werden?

Ich hoffe, das war nicht zu wirr.

Viele Grüße!