• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Meiose - Äquationsteilung

  • Hat das Thema erstellt Susanne_17
  • erstellt am
S

Susanne_17

Gast
#1
Ich habe auch einmal eine frage!! nämlich hat unser bio-lehrer die schöne frage gestellt, warum es überhaupt noch bei der Meiose zu einer Äquationsteilung kommen muss! da doch bereits ein haploider chromosomensatz vorliegt! also..schnell schnell antworten:)

danke schonmal für die antwort!!!!!!!
VLG von susanne
 

mik

Administrator
Moderator
#2
Äquationsteilung (Meiose)

hallo susanne,

insofern ein crossing-over stattgefunden hat, sind die schwesterchromatiden eines zwei-chromatid-chromosomens nicht identisch. beim mann entstehen so in der folge 4 genetisch unterschiedliche keimzellen (während bei einer normalen mitotischen teilung genetisch identische zellen entstehen).

unterbliebe die äquationsteilung, entstünden nach der befruchtung durch die erste mitotische teilung also 2 genetisch unterschiedliche tochterzellen ...

gruß

mik
 
nach oben