• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Mottenbefall im Teppich

Seven

Säugetier: Monotremata
#1
Problem: Mottenbefall im Teppich
Gegeben: Raum worin 1 Wollteppich ist, darunter Holzdielen (unversiegelt). Fehrner darin 1 Ledersofa und ein Kleiderschrank.
Frage: Was tun, gegen den Mottenbefall ?

Könnt ihr mir bitte ein paar Anregung, sowie mögliche Lösungsvorschlage an bieten. Ich sitze schon seit gestern davor und wäre für jede Hilfe Dankbar. Ich fände es schön wenn ihr mir bis Montag Abend bzw. Dienstag Morgen etwas weiter geholfen haben könntet :)

GLG Sven

:)
 

mik

Administrator
Moderator
#2
- grundsätzlich ist es natürlich immer möglich, mit der "chemischen Keule" zu kommen (Mittel gibt es im Fachhandel ja eine Menge...). Wenn du das aber nicht möchtest (ich würde darauf weitgehend verzichten), solltest du erst einmal versuchen festzustellen, um welchen Schädling bzw. welche Schädlinge es sich genau handelt (vielleicht sind es ja mehrere). Erst nach dieser "Diagnose" würde ich Maßnahmen erwägen. Allgemein gilt aber: Du müsstest dem Organismus seine Lebensgrundlage entziehen bzw. die Bedingungen so gestalten, dass seine Fortpflanzung gestört, wenn nicht unterbunden wird - aber auch dazu müsstest du eigentlich genau wissen, um welchen Organismus es sich handelt, wovon er sich ernährt, welche Umweltbedingungen er bevorzugt etc. (Unbenommen davon kannst du alle vorhandenen einsammeln, aber da sage ich dir bestimmt nichts Neues.)
Vielleicht hast du ja ein oder zwei Fotos (von den Motten und den Larven)?

Gruß

mik
 

Seven

Säugetier: Monotremata
#3
Also, ich führe es noch einwenig aus. Es ist ein Raum in dem man sicher tag täglich aufhällt, also fällt Chemie schon mal weg. Es ist eine Aufgabe von meinem Lehrer, also nur Theorie. Es sind sicher nur einfache ganz normale Motten, keine bestimmten.

Die Frage ist jezz nur, wie bekomme ich die da weg. Da kann ich mir nur wenig Dinge vorstellen. A) sie werden gefressen und wenn sie weg sind stirbt auch der Räuber weils nix mehr zu fressen gibt. Aber das ist auch blöd, weil dann hab ich ja in dem Raum über Tage, bis der Räuber die Mottenfrisst und dann selbst stirbt, nur ungeziefer um mich. B) Die Motten an der Verbreitung hindern, aber wie ?
Hm... Chemie fällt also weg, wie wird man den Viechern Herr, weil den Wollteppich von dem sie sich ernähren will ich ja behalten, also muss ich schnell handeln damit die den nicht komplett zerfressen.

Vllt leg ich den auch zwischen durch einen anderen Wollartigen Stoff hin, aber davon krieg ich die MOtten nicht los...

was sollte ich tun ?

Danke Mik, ich freue mich auf weitere Antworten.
 
#4
hallo,

einen räuber in das zimmer zu setzen halte ich für falsch, sobald seine hauptnahrungsquelle (die motten) versiegt ist, wird er sich auf andere nahrung spezialisieren, und evtl noch mehr schaden anrichten.

ich habe keine ahnung von motten, aber könnte man nicht diesen teppich aus dem zimmer entfernen und ihn an anderer stelle behandeln (mit was auch immer)? das würde vorraussetzen, dass die motten ausschliesslich im teppich sitzen. hätten temperaturveränderungen o.ä. einfluss auf die motten?

Kathi
 

Seven

Säugetier: Monotremata
#5
Weiss ich nicht Kathi, aber seht euch bitte oben im Startpost, die gegebenen Vorraussetzungen an, Ledersofa, Schrank, Holzdielen, das muss doch was zu bedueten haben oder, ich mein, mein Lehrer schreibt das ja sicher aus einem bestimmten grund dort hin.
Das schöne is ja, das ich ihm darüber ne schriftliche Ausarbeitung abgeben darf :)
 

Seven

Säugetier: Monotremata
#7
Ne, Kurs ist ja erstmal egal. Aber wir sitzen immer noch vor dem Motten Problem... :(
 
nach oben