• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Myoglobingehalt

#1
Hallo, ich habe zwei Fragen:
1. Welchen biologischen Vorteil bringt den Robben und Waalen ihr sehr hoher Myoglobingehalt in den Muskeln?
2. Kohlenstoffmonoxid bindet ja ja 200x fester an das Hämoglobin als Sauerstoff. Warum sind Raucher dadurch körperlich weniger leistungsfähig?
Weiß das jemand und kann mir das jemand bitte erklären??
Vielen Dank schon mal
 

Torben

Moderator
Moderator
#2
1. Wale sind daran angepasst, lange und tief zu tauchen. Auf Grund des hohen Drucks in großer Tiefe muss er ausatmen, bevor er (tief) taucht und kann daher keinen Sauerstoff in den Lungen speichern. Statt dessen befindet sich der Sauerstoff an Myoglobin gebunden im Blut. Daher haben Wale (und Robben natürlich genauso) einen sehr hohen Myglobinanteil.

2. Raucher atmen viel CO (Kohlenmonoxid) ein. Dieser bindet fest an das Hämoglobin, dass den Sauerstoff von der Lunge zu den Geweben transportieren soll. Daher wird der Sauerstofftransport eingeschränkt und auf Grund von Sauerstoffmangel sind Raucher körperlich weniger Leistungsfähig.
 
#3
danke erst mal für die antworten. das hat mir sehr geholfen. Der Myoglobingehalt bei Robben und Walen ist ja auch in den Muskeln sehr hoch. Welchen Vorteil bringt ihnen das denn?
Wäre schön, wenn du mir das auch noch beantworten könntest.
 

rumpelstilzchen

Komplexer Mehrzeller
#4
Torben;9393 hat geschrieben:
1. Wale sind daran angepasst, lange und tief zu tauchen. Auf Grund des hohen Drucks in großer Tiefe muss er ausatmen, bevor er (tief) taucht und kann daher keinen Sauerstoff in den Lungen speichern. Statt dessen befindet sich der Sauerstoff an Myoglobin gebunden im Blut. Daher haben Wale (und Robben natürlich genauso) einen sehr hohen Myglobinanteil.

2. Raucher atmen viel CO (Kohlenmonoxid) ein. Dieser bindet fest an das Hämoglobin, dass den Sauerstoff von der Lunge zu den Geweben transportieren soll. Daher wird der Sauerstofftransport eingeschränkt und auf Grund von Sauerstoffmangel sind Raucher körperlich weniger Leistungsfähig.

Myoglobin kommt doch überhaubt nicht im Blut vor. Das sagt doch schon der Name, dass es nur in den Muskelzellen vorkommt. Es ist doch auf Grund seiner hohen Affinität zu Sauerstoff gar nicht dazu geeignet Sauerstoff zu transportieren, da es selbst bei niedrigen Partialdrücken den Sauerstoff nicht ins Gewebe abgeben kann. Meines Wissens nach nutzen auch Wale und Robben Hämoglobin als Transportprotein.
 

Der_Flo

Säugetier: Eutheria
#5
das es nicht im blut vorkommt ist richtig. dennoch wird diskutiert, ob es zur sauerstoffspeicherung bei walen eingesetzt wird.
wie du darauf kommst, dass dieser stoff nicht zum sauerstofftransport geeignet ist, ist mir schleierhaft.. anders als beim hämoglobin wird der sauerstoff einfach unabhängig von dem äußeren sauerstoffgehalt gebunden.
 
nach oben