• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Neurobiologische Wirkung von THC

bioboy

Einzeller
#1
hallo community!

ich habe mich hier angemeldet, weil ich ein problem habe und damit nicht weiter weiß.
ich muss demnächst ein referat über das thema "Neurobiologische Wirkung von THC". leider komme ich nicht weiter denn ich verstehe einfach nicht wie der wirkstoff thc an den synapsen wirkt und die folgen wie z.b. schmerzlinderung, entspannung, angstminderung, mermehrter appetit entstehen.

ich habe mal eine zeichnung gemacht die wir im unterricht besprochen haben (ich hoffe es ist klar was damit gemeint ist hab das eben auf die schnelle gezeichnet)

--> http://de.tinypic.com/r/2zf6gx5/4


mein problem ist jetzt dieses, dass ich einfach nicht verstehe wo diese cannabinoid rezeptoren sitzen (g-protein gekoppelter rezeptor). verstehe den ganzen ablauf irgendwie nicht wie dieser g-protein. gek. rez. funktioniert wie die folgen sind wenn dieser durch thc geöffnet wird :confused: dieses llimbische sytsem verwirrt mich ebenfalls :confused:

hoffe jemand kann mir helfen...
 
nach oben