• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Pflanzenzelle in Kochsalzlösung

  • Hat das Thema erstellt Bine79
  • erstellt am
B

Bine79

Gast
#1
Hallo,

kann sich bitte jemand meine Lösung zur Aufgabe "Eine Pflanzenzelle wird in konzentrierte Kochsalzlösung gelegt. Beschreiben Sie ausführlich die Folgen." anschauen und verbessern bzw. Verbesserungsvorschläge machen.

Im Voraus vielen Dank. Gruß Bine

Meine Lösung:

Legt man eine Pflanzenzelle in konzentrierte Kochsalzlösung, so schrumpft die Vakulole dieser Zelle. Wird in die Vakuole einer Pflanzenzelle (wegen der darin gelösten Stoffe eine im Vergleich zum Außenmilieu hypertonische Lösung) Wasser aufgenommen, so wird zunehmend ein Druck auf die wenig elastischen Cellulose-Fasern der Zellwand ausgeübt. Es baut sich ein Gegendruck auf, der die Wasseraufnahme zum Erliegen bringt. Dieses dynamische Gleichgewicht erhält als Turgor (Zellinnendruck) die Spannung in pflanzlichen Geweben aufrecht. Bei pflanzlichen Zellen kommt es dann vor, dass Plasma- und Vakuolenvolumen so stark verringert werden, dass sich das Plasmalemma von der Zellwand ablöst und der entstandene Raum zunehmend durch die hypertonische Außenlösung eingenommen wird (Plasmolyse). Bei nicht zu starker Schädigung der Zelle kann dieser Effekt durch das Ersetzen der hypertonischen durch eine hypotonische Lösung (z.B. destilliertes Wasser) wieder umgekehrt werden (Deplasmolyse).
 
nach oben