• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Pro/Contra Argumente: Schuluniform in Deutschland

  • Hat das Thema erstellt Sercan
  • erstellt am
S

Sercan

Gast
#1
Hallo

Das ich nichts über Biologie, aber ich schreibe nächste Woche Montag eine deutscharbeit über pro contra argumente.
wenn ihr mir helfen würdet würde ich mcih freuen.
das Thema lautet :
Schuluniform
wenn ihr mir paar pro und contra argumente schreiben würdet würde ich mich sehr freuen
 
B

Borotin

Gast
#2
Also zum Einen: Macht nix wenn es nix mit Bio zu tun hat, solange es dann auch in diesem Forenbereich geposted wird. ;)

Zu den Argumenten:
Pro: Alle Schüler sind gleich, das heisst kein Gerangel wegen teuren oder billigen Klamotten. Zusammengehörigkeitsgefühl.Weniger Probleme wegen ``aufreizender Kleidung´´ bei minderjährigen Mädchen.

Contra: Extrakosten, denn die Uniformen werden nicht verschenkt. Durch das grössere Zusammengehörigkeitsgefühl entsteht auch mehr Konkurrenz mit anderen Schulen oder ``Uniformlosen´´. Verlust der Individualität. Frust wegen der allgemeinen Gleichheit.

So, ist nicht viel, aber ich hoffe es hilft.
 
A

armesferkel

Gast
#3
also mir wäre jetzt spontan auch nur eingefallen keine konkurrenz unter den schülern von wegen markenmode etc.!
 
J

Johannes

Gast
#4
armesferkel

ich bin schülersprecher einer kleinen schule und wir versuchen gerade eine schuluniform eizuführen wir wollten dies aber nicht ohne die schüler machen von der 5ten bis zur 9ten wollten alle klassen (mit ausname der 8ten klasse) die schuluniform da wir uns dachten wir machen es nicht mit anzug und klavate sondern nur mit einheitlichen klamotten. ich brauche alerdings tipps für ein paar firmen die Preiswerte Qualitativ Hochwertige kleidung verkauft und sie auch bedrucken würde. kann mir da jemand helfen? schickt mir einfach ne e-mail an :Johannes.Steinbrenner@gmx.de

Danke

ich hätte noch ein pro: Die Lehrn bereitschaft wird gesteigert und die gewalt geht zurück da man sich in einer großen gruppe fühlt
 
C

Cohnina

Gast
#5
Ich hab mal einen Bericht gelesen oder gesehen, in dem es um eine Schule ging, in der die Schüler selbst dafür waren - dort gab es aber keine Uniformen im eigentlichen Sinn, sondern man hat sich auf "normale" Kleidung ohne Markenzeichen und mit gewissen Eigenschaften geeinigt (zb Bauchbedeckend, Knielange Röcke, Farbe ..).

So kann sich das eigentlich auch jeder leisten und es bleibt genügend Auswahl.

Es hieß das Klima wäre viel besser geworden - wobei diejenigen, die sich schon länger kennen, ja sowieso wissen, wie die Leute früher angezogen waren und wie arm/reich sie sind. Ich frag mich halt, ob die Hänseleien etc dann wirklich aufhören ... In England, Australien usw ist das ja auch nicht der Fall.

Das ganze ist aber eigentlich mal wieder nur eine Art, ein Problem zu umgehen, anstatt eine anstrengendere Lösung zu finden - Respekt vor anderen und deren Eigentum und wichtigere Werte als Aussehen lernt dadurch wohl niemand.
 
I

informatiker

Gast
#6
schuluniform

ich bin ja schon lange draussen aus dem schulwahnsinn, aber meine kids sind voll drin.
schuluniformen sind absolut nicht zu unterstützen.

Artikel 2
[Allgemeine Handlungsfreiheit; Freiheit der Person; Recht auf Leben]
(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

Was hat Schuluniform mit freier Entfaltung der Persönlichkeit zu tun?

Soviel wie Georg Bush mit Osama bin Laden.

Gruß ein Vater der die Diskussion nicht versteht.
 

Elsi

Moderator
Moderator
#7
Naja, man muss auch bedenken, dass vielleicht Kindern aus ärmeren Verhältnissen mit Schuluniformen eine Chance gegeben wird eine eigene Persönlichkeit zu entfalten. Wenn alle gleich aussehen wird z.B. niemand wegen seiner Kleidung heruntergemacht weil er sich keine teuren Markenklamotten leisten kann.
In England sind alle dran gewöhnt Uniformen zu tragen und keiner Findet das schlimm. Meine Gastmutter meinte sogar sie fand das angenehm, weil man sich keine Sorgan machen musste was man am nächsten Tag anzieht.
Trotzdem find ich persönlich Uniformen auch nciht so gut. Aber vielleicht liegt das auch daran dass ich es nicht gewöhnt bin...
 
I

informatiker

Gast
#8
Schuluniformen

Schuluniformen verlagern das Problem nur. Dann gehts halt um Uhren, Caps, Rucksäcke oder dergleichen. Wer hat welchen Fernseher, welche Konsole, welchen Computer usw. usw. usw. Wer also meint, Schuluniformen lösen das Problem der Ausgrenzung von "ärmeren" Schülern, den verstehe ich nicht. Immer wieder sagt die Politik wir sind nicht das Ausland sondern Deutschland, jetzt aber "NAJA, DORT GEHTS WARUM HIER NICHT". Ok. Wenn man in Deutschland auch Volksentscheide auf höchster ebene zulässt, dann sehe ich das ein, aber es wird vehement abgelehnt. Grins. Also. Viel Spaß noch.

Informatiker
 

Der_Flo

Säugetier: Eutheria
#9
ein freund (der momentan in england sein a-level macht) hat mir von dem system in seiner schule erzählt.
die hosen sind immer einheitlich (bzw mal kurz mal lang), ebenso das jacket. jedoch bleibt die frabe des hemdes sowie die farbe der krawatte den schülern selbst überlassen, solange sie den normen entsprechen (einfarbigkeit, keine neon-töne).

somit ist sowohl die gemeinsamkeit gewahrt, alsauch die individualität des einzelnen.

erstaunlicherweise macht davon jedoch kaum ein schüler gebrauch.. die ziehen trotzdem die gleichen farben an.
ich bin klar für uniformen, individuelle entwicklung kann auch noch fernab der schule stattfinden, oder?
 

virgo

Einfacher Mehrzeller
#10
Es gibt viele Gründe dafür aber auch dagegen. Gründe dafür: Jeder Schüler ob arm oder reich sieht irgendwie von der Kleidung her gleich aus . Man muss sich in der Früh keine Gedanken mehr machen, was man anziehen soll. Manche Schüler sind stolz, wenn sie ihre Uniform zeigen können. Manche Schüler finden, dass die Uniform gut aussieht. Gründe dagegen: Manche Schüler finden es schön, nicht immer nur die selben Kleider zu tragen. Schuluniformen sind teilweise schuld dafür, dass sich Kinder aus verschiedenen Schulen prügeln.
 

wastl

Komplexer Mehrzeller
#11
Ich wäre auch dafür, vor allem aus dem Grund der Gleichheit (Markenklamotten finden nicht statt). Von wegen immer die selben Kleider anziehen: das machen Millionen Arbeitnehmer z.B im Handwerk jeden Tag. Wo ist da das Problem?