• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Rückenmark- Aufsteigende Bahnen

#1
Hallo,
Meine Frage betrifft wie schon im Titel dasteht die aufsteigenden Bahnen des Rückenmarks. Soweit ich bisher verstanden habe sind sowohl die Bahnen Fasciculus gracilis und cuneatus, als auch der Tractus spinocerebellaris ventralis und der Tractus spinocerebellaris dorsalis für die Propriozeption verantwortlich, also für Informationen über die Stellung von Gelenken und Ähnliches. Außerdem kommt ja der Fasciculus gracilis und cuneatus z.B. aus der linken Körperhälfte und kreuzt dann auf die rechte Seite vom Rückenmark und umgekehrt, während der Tractus spinocerebellaris auf "seiner" Seite bleibt, d.h. er kommt z.B. von links und bleibt dann auch auf der linken Seite im Rückenmark.
Meine eigentliche Frage ist nun, ob der Fakt, dass beide Bahnen für Propriozeption verantwortlich sind, eine Art Absicherung ist, dafür, dass wenn z.B. die linke Seite des Rückenmarks verletzt ist, das Gehirn trotzdem Informationen über die Stellung von Gelenken (Propriozeption) aus beiden Seiten erhält.
Oder umfassen die beiden Bahnen verschiedene Körperteile?
Danke im Voraus!
 
nach oben