• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Richtiges Basiskonzept gesucht?

Ben232

Einfacher Vertebrat
#1
Verfasse gerade ein Unterrichtsentwurf. Unterrichtsstunde: SuS lernen die verschiedene Eigenschaften des Wasser kennen. Welches Basiskonzept kann hier passen? Unterrichtsmethode: Frontalunterricht, fragend-entwicklende Methode. Kann mir auch jem eine passende Kompetenz sagen?
 

chefin

Moderator
Moderator
#2
Sorry, aber ich kann kaum glauben, dass jemand, der vor einer Klasse steht, der deutschen Sprache nicht mächtig ist. (schau dir mal deinen Beitrag unter dem Gesichtspunkt Deutsche Grammatik und Rechtschreibung an).
Nun zum Thema: Ich unterrichte zwar schon einige Zeit, weiß aber nix mit dem Begriff "Basiskonzept" anzufangen. Wenn du da konkreter wirst, kann ich dir vielleicht helfen. (Gerade zu diesem Thema gibt es ein paar nette Sachen!)
 

mik

Administrator
Moderator
#3
Ben232;12906 hat geschrieben:
Verfasse gerade ein Unterrichtsentwurf. Unterrichtsstunde: SuS lernen die verschiedene Eigenschaften des Wasser kennen. Welches Basiskonzept kann hier passen? Unterrichtsmethode: Frontalunterricht, fragend-entwicklende Methode. Kann mir auch jem eine passende Kompetenz sagen?
... die Chefin hat deine mangelhaften Deutschkenntnisse zurecht scharf kritisiert - diese Fehler musst du als Lehrkraft sofort abstellen, wenn du nicht "ausgezählt" werden möchtest.

Ich bin zwar im Alltag eher weniger mit der von dir angesprochenen Terminologie beschäftigt, aber mir scheint hier das Basiskonzept "Struktur und Funktion" zuzutreffen.

Schau mal hier auf Seite 4: Basiskonzepte


Gruß

mik
 

Ben232

Einfacher Vertebrat
#4
Wir sind hier auch nicht im Klassenraum, sondern in einem Forum, wo ich bestimmt besseres zu tun habe, als schönes Deutsch zu schreiben....oder wird man jetzt schon dafür angekreidet....?

Zumal ich nichts dafür kann, wenn fast alle 10 Jahre die Politiker die Rechtschreibung ändern wollen....

Danke mik. Aber es sind auch nicht die Basiskonzepte, die in den Link dargestellt sind. Ich habe von einer Kollegin erfahren, das es zu Bundesland zu Bundesland anders ist. Die einen machen das so, die anderen können damit gar nichts anfangen, etc.
Ich meine die 3 Basiskonzepte des KMK NRW.
 

mik

Administrator
Moderator
#5
... wenn ich nichts übersehen habe, scheint das Basiskonzept "System" möglicherweise zu passen. (Allerdings schreibst du leider nicht, in welcher Klassenstufe du den Unterricht durchführst.):


"Das Systemkonzept ist so weit entwickelt, dass einfache Zusammenhänge auf phänomenologischer Ebene dargestellt werden können. Schülerinnen und Schüler

(...)
beschreiben die Bedeutung von Licht, Temperatur, Wasser und Mineralsalzen für Pflanzen bzw. Nährstoffen für Tiere. " [bis Klasse 6]

(...) erklären die Bedeutung ausgewählter Umweltbedingungen für ein Ökosystem, z. B. Licht, Temperatur, Feuchtigkeit." [bis Klasse 9]

Schau dazu mal hier:

http://www.standardsicherung.schulm...ologie/kompetenzerwartungen-im-fach-biologie/


Ach ja: Du solltest die (wenn auch unangenehme) Kritik durchaus als Hilfe verstehen. Zudem: Der Grammatikfehler z. B. steht in keinerlei Zusammenhang mit den Reformen (mit "schönem Deutsch" hat das also nichts zu tun). Zudem spielt all das für deine Ausbilder keinerlei Rolle. Und die Erfahrung zeigt, dass derartige Flüchtigkeitsfehler auch in den Entwürfen und Schülermaterialien vorkommen werden (die in aller Regel doch unter Zeitdruck und im Stress erstellt werden). Deine Ausbilder werden solche Fehler eiskalt mit schlechten Noten quittieren (Lehrkräfte müssen Vorbilder sein). Da ich selbst häufig Prüfungsvorsitzender bei Prüfungen zum 2. Staatsexamen bin, kann ich nur zu peinlicher Sorgfalt raten: Nicht ärgern, sondern Fehler vermeiden - sonst endet das Referendariat schnell in einem Fiasko.

Gruß

mik
 

Ben232

Einfacher Vertebrat
#6
Ich habe nun "Struktur und Funktion" genommen:
„Das Erfassen, Ordnen und Wiedererkennen von Strukturen legt die Grundlage für das Umgehen mit der biologischen Vielfalt. Erst die Kenntnis von Strukturen ermöglicht das Verständnis und die Erklärung biologischer Funktionen auf allen Systemebenen und im Verlauf der Entwicklung“ (Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, 2008, S. 21).

Da mit dieser Stunde die Einführung in die Unterrichtsreihe "Biotop Wasser" durchgeführt wurde. Es wurden die verschiedenen Aspekte zum Thema Wasser behandelt: eine Wasserdefinition, Eigenschaften des Wassers, Bedeutung des Wassers für Mensch, Tiere und Pflanzen, etc..

Struktur und Funktion deshalb, weil hier sehr viel über die Struktur des Wassers und seine Eigenschaften behandelt wurden. Funktion: z.B.: Funktion der Wasserstoffbrückenbindungen oder Funktion der Dichteanomalie des Wassers.

Die Klasse war eine 9. Klasse Gym.. Ich hospitierte und muss dazu einen Entwurf schreiben bzw. mehrere E..
 

chefin

Moderator
Moderator
#7
Na, ich hätte das Basiskonzept System genommen. Ökosystem See, Bach, etc.
 
nach oben