• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Selbstreinigung des Sees

  • Hat das Thema erstellt Biomaus
  • erstellt am
B

Biomaus

Gast
#1
Hallo!
Wie oder wodurch kann es denn sein, dass sich ein (im Sommer) eutropher See selbst reinigt und dann wieder oligotroph wird?? (Zeitraum: Mehrere Jahre)
 
C

Chicadie1

Gast
#2
Also.... Ein See ist ja in 3 Schichten eingeteilt. Oberflächenschicht (Epilimnion), Tiefenschicht (Hypolimnion) und Zwischenschicht (Metalimnion).
Im Sommer und im Winter gibt es in den Seen eine Stagnation. Das heißt, dass es keine große Bewegung des Wassers gibt (aufgrund verschiedener Faktoren wie Temperatur, Strömung durch Wind etc.)
Hingegen im Frühjahr und im Herbst findet eine Vollzirkulation des Sees statt. Hierbei steigt das Tiefenwasser nach oben, es kommt also zu einer Durchmischung des Wassers. Dabei verteilt sich auch der Sauerstoff.
So kann dann aus dem eutrophen See nach mehreren Jahren wieder ein oligotropher werden.
 
B

Biomaus

Gast
#3
Danke, jetzt habe ich nur och eine Frage: Wenn sich die Schichten durch die Vollzirkulation vermischen, wird ja auch das CO2 ins Epilimnion gebracht. Dadurch müsste doch aber mehr Phytoplankton entstehen, dadurch mehr Konsumenten und mehr Destruenten, die dann wiederrum erneut mehr Faulgase produzieren... Ist das Absterben der Konsumenten und des Phytoplanktons durch die erhöhte Menge an Faulgasen dann die Selbstreinigung?? *sorry, steh auf'm Schlauch*
 
C

Chicadie1

Gast
#4
Meiner Meinung nach kommt es eigentlich nur durch eine Erhöhung der Nährstoffionen zu einer Vermehrung der Produzenten (Phytoplankten). Das CO2 ist nur für die Photosynthese entscheidend. Desto höher die Co2 Konzentration ist (bis zu einem bestimmten Maximalwert), desto größer ist die Reduktion von CO2 und der Aufbau zu Glucose, sowie die Bereitstellung von o2.

Vielmehr geschieht die Selbstregulation nach der Vollzirkulation im Herbst, während der Winterstagnation. Während dieser Zeit finden Remineralisierungsprozesse der toten Biomass statt. Damit reinigt sich der See dann wieder von selbst.
Ich hoffe, das dies deine Frage beantwortet. :)
 
nach oben