• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Stoffe in der Sonnencreme

#1
-> Meine Freundin hat mir letztens folgendes erzählt :confused: :
Wenn wir uns mit Sonnencreme eincremen gelangt diese ins Wasser, wenn wir baden.
Die Fische nehmen dieses Sonnencreme dann durch das Wasser auf.
Die Fische werden gefischt und wir essen die Fische mit der Sonnencreme.
Wir Menschen gebären dann Zwitter, wenn wir viele Fische mit der Sonnencreme essen, da die Sonnencreme irgendeinen Stoff enthält der dies veranlasst.

Kann mir bitte irgendjemand bestätigen, dass dies nicht stimmt?
 

guybrush

Säugetier: Marsupialia
#2
:D

aber Menschen gebären dann doch keine Zwitter

edit: ich hab mal gegoogelt. Da steht was von Missbildungen bei Fischen und Zwittern bei Eisbären. Die hormonaktiven Filtersubstanzen werden aber zunehmend durch ungefährlichere Substanzen ersetzt. Also diese UV-Filter stehen im Verdacht den Hormonhaushalt zu beeinflussen. Zur Wirkung für den Menschen hab ich jetzt nichts gelesen. Aber,dass der Mensch dann Zwitter gebärt, naja ich kann das nicht glauben.
 

mik

Administrator
Moderator
#3
künstliche Hormone

schmetterling;9285 hat geschrieben:
-> Meine Freundin hat mir letztens folgendes erzählt :confused: :
Wenn wir uns mit Sonnencreme eincremen gelangt diese ins Wasser, wenn wir baden.
Die Fische nehmen dieses Sonnencreme dann durch das Wasser auf.
Die Fische werden gefischt und wir essen die Fische mit der Sonnencreme.
Wir Menschen gebären dann Zwitter, wenn wir viele Fische mit der Sonnencreme essen, da die Sonnencreme irgendeinen Stoff enthält der dies veranlasst.

Kann mir bitte irgendjemand bestätigen, dass dies nicht stimmt?
Nonylphenol ist in z. B. in einigen Waschmitteln enthalten und hat entsprechende hormonelle Wirkungen (siehe die Links unten). Meines Wissens wird dieser Stoff aber nicht in Sonnencremes verwendet.

Gruß

mik

http://www.welt.de/wissenschaft/article890404/Die_Fischmaennchen.html

http://www.lfu.bayern.de/analytik_s...xizitaetstests/hormonelle_wirkungen/index.htm
 
nach oben