• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Studienwahl

KillerRabbit

Einfacher Vertebrat
#1
Huhu,

ich stehe bald vor dem Problem mich für ein Studium entscheiden zu müssen
und ich hab echt Probleme mich festzulegen

Mein Abidurchschnitt wird, wenn ich Glück habe bei den Klausuren ca. 1,4-1.6
Meine Lks sind Bio(2+ bis 1) und Kunst.

Abgesehen davon, dass ich mich auch für andere Gebiete interessiere ist die Biologie ein Bereich der mich auch fasziniert und wo ich gerne mehr erfahren möchte.

Nur brauch man für ein Studium ja noch andere Voraussetzungen :)
Ich verlier langsam einfach den Überblick und weiß echt garnicht für was ich mich entscheiden soll. Ich hab auch oft die Befürchtung, dass ich nicht "genial" genug bin um solche Sachen zu studieren

Und ich kann das nicht differenzieren, weil ich mich vorher meist immer ziemlich bekloppt mache. Als ich mit dem Abi angefangen hab, dachte ich auch, dass es total schwer wird und heute kann ich sagen - das Abi ist nen Witz.
Ist ein Studium sehr viel schlimmer als Schule ?
Ich bin eigentlich recht selbstständig, meinen BioLK mache ich auch online, also lerne alles alleine.

Also ich möche ehrlich gesagt später nicht für irgendeinen Konzern arbeiten der nichts sinnvolles produziert.
Ich würde schon gerne in die Forschung gehen oder wirklich an "wichtigen" Dingen arbeiten.

Biotechnologie finde ich auch sehr interessant aber ich habe nichtmal Physik in der Schule - kann man sowas überhaupt noch ausgleichen?

Soll ich, wenn ich mich für Bio entscheide, einfach ein Grundstudium in Bio machen und mich danach festlegen ? Welche Auswahl hätte ich danach eigentlich? Ich muss noch sagen, dass ich z.B. auch gerne handwerklich aktiv bin und sowas und Technik mag ich auch ganz gern ( hab nur ehrlich gesagt kein richtiges Grundwissen) - aber ob man das mit Bio kombinieren kann?

Ich würde auch super gerne mal ein Praktikum machen, aber ich weiß garnicht wie ich das machen soll. Wenn ich die Schule fertig habe werde ich wohl erstmal wegen des Übergangs auf Hartz 4 umsteigen und dann kann ich kein Praktikum machen. Mache ich ein Praktikum kann ich meine Miete nicht bezahlen

Ich weiß einfach nicht wie ich zu ner Entscheidung kommen soll...ich weiß nur, dass Bio ein Fach ist was mich fasziniert, vorallem Molekularbiologie und Genetik, aber wie das nachher praktisch aussieht weiß ich leider garnicht. :confused:

Mir wurde auch gesagt ich soll ein freiwilliges soziales Jahr machen - ich weiß nur nicht wie mir das bei Bio weiterhilft, noch weiß ich nicht wie ich da meine Miete zahlen soll. Einige meinen ich soll meine Wohnung vermieten , aber mal ernsthaft - wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand meine Wohnung mieten will für genau diesen Zeitraum ? Ausserdem find ich die Vorstellung etwas komisch wenn Jemand in meiner Wohnung lebt :cool:

Problem ist hier ganz klar diese Hartz 4 Politik - man darf nicht arbeiten oder ein Praktikum machen.
Ich hatte das Theater schonmal als ich ein Einstiegsqualifizierungs Jahr machen sollte (hätte die Ausbildung um 1 Jahr verkürzt), da wollte man mir kein Hartz 4 zahlen und für das Praktikum 200 euro. Nachdem ich gefragt habe wie ich davon meine Wohnung bezahlen soll wurde gesagt
- Melden sie sich wieder arbeitslos ! :eek:

Wenn Jemand aber eine Idee hat wie man das umgehen könnte oder irgendwelche Maßnahmen kennt oder so...ich würde mich freuen. ;)
 

mik

Administrator
Moderator
#2
KillerRabbit;11444 hat geschrieben:
Huhu,

Einige meinen ich soll meine Wohnung vermieten , aber mal ernsthaft - wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand meine Wohnung mieten will für genau diesen Zeitraum ? Ausserdem find ich die Vorstellung etwas komisch wenn Jemand in meiner Wohnung lebt :cool:

Nur mal schnell zu dieser Teilfrage: Ich bin selbst für ein knappes Jahr ins Ausland gegangen und habe genau in dieser Zeit meine Wohnung vermietet - damals über die Mitwohnzentrale. Ich hatte mehrere Bewerber und habe mir dann einen ausgesucht - und einen entsprechenden zeitlich befristeten Mietvertrag abgeschlossen. Bei mir war das letztlich unproblematisch (wenn du die Wohnung an einen Partylöwen etc. vermietest, könnte deine Wohnung natürlich hinterher entsprechend aussehen, aber das ist wie immer im Leben...). Auch im Nachhinein war das eine gute Lösung, denn ich hätte kaum zwei Unterkünfte gleichzeitig zahlen können.
Also: Das ist durchaus erwägenswert!

Gruß

Mik
 

KillerRabbit

Einfacher Vertebrat
#3
Hm ja, aber bei einem FSJ bekommt man doch auch kaum Geld oder ?
Also ich mein wenn ich dann woanders eine andere Wohnung mieten muss hab ich ja das selbe Problem - ich kann die Miete nicht zahlen von 300 Euro.

Und kann man das in der Biologie überhaupt machen also ein FSJ ?

Aber ich finde die Vorstellung trotzdem komisch Jemanden in meiner Wohnung mit meinen Möbeln wohnen zu lassen - irgendwie find ich das nicht so prall.
Beim FSJ geht es ja darum , dass du dann ne Unterkunft gestellt bekommst und ich hab weder nen Auto noch Geld meine Möbel zu transportieren.

"wenn du die Wohnung an einen Partylöwen etc. vermietest, könnte deine Wohnung natürlich hinterher entsprechend aussehen, aber das ist wie immer im Leben" - ja klar, aber es könnte auch Alles kaputt sein und wie soll ich sowas bezahlen ?

Aber vllt gibt es ja eine andere Möglichkeit, wenn ich nen Soziales Jahr mache kann ich nicht dieses Jahr nen Studium beginnen.
 

ausanna

Einfacher Mehrzeller
#6
Mhm das Problem kenne ich nur zu gut. Meiner Schwester geht es leider nicht anders im Moment - sie hat jetzt endlich ihr Abitur abgeschlossen und weiss momentan absolut nicht, wie es bei ihr weiter gehen soll. Sie hat shcon einige Studienrichtungen festgelegt, die sie interessieren würden, aber sie weiss noch nicht genau, für welches sie sich dann im Endeffekt entscheiden soll. Ihre große Leidenschaft ist natürlich die Biologie, nur ist sie absolut unsicher, ob sie damit einen Job findet, weil sie eigentlich keine Lehrerin werden möchte und sie dachte daran eventuell ein Praktiukum in einem biochemischen Labor zu machen. Und dann kommt da wieder das Problem, dem auch KillerRabbite gegenüberstand. Ihre Wohnung. Sie ist bereits mit 16 ausgezogen, weil es zu Hause einfach nicht mehr funktioniert hat und hat Gott sei Dank, mit Hilfe eines Freundes der Familie eine provisionsfreie Immobilie gefunden, mit der sie sich die Miete leisten konnte, wenn sie neben der Schule arbeiten gegangen ist (ich muss dazu sagen, dass ich ihr da natürlich ein wenig geholfen habe, nachdem ich ja bereits um einiges älter bin als sie und fest im Berufsleben stehe). Nichtsdestotrotz weiss sie nicht, was sie jetzt machen kann, weil sie sich definitiv nicht arbeitslos melden möchte aber bei einem Praktikum weder arbeiten gehen noch Hartz IV beziehen kann. Jetzt ist die Frage, was sie tun soll nachdem sie ihre Wohnung nicht hergeben möchte? Ich habew mir ja schon überlegt, sie einfach für einige Zeit bei mir wohnen zu lassen aber auch das möchte sie nicht, da sie ja bereits, wie sie meinte ein Gefühl von Selbstständigkeit antrainiert hat und das wieder ein Rückschritt für sie wäre. Was sind nun ihre Optionen?
 

Elsi

Moderator
Moderator
#7
Wie lang soll das Praktikum denn sein und welchen zweck möchte sie damit erfüllen? Um zu sehn ob ihr der job zusagt? Ich wollte nur anmerken, dass nicht jeder biostudent zwangsläufig als Lehrer endet. Es gibt veschiedene Rihtungen in die sie sich entwickeln kann. Zur finanzierung: ich weiß dass es eine möglichkeit gibt bafög als schüler zu beziehen. Vielleicht wäre es ja möglich dass ein Praktikum auch gefördert wird? Sollte sie sich zum studium entscheiden könnte ihr auch ein Bildugskredit helfen. Die Sind soweit ich mich erinnere zinsfrei wie bafög Und man hat bis nach studienende mehrere jahre Zeit den zurück zu zahlen. Ein hiwi job kann im studium auch helfen die kassen etwas aufzubessern. Die bezahlung ist zwar nicht immer prächtig aber die arbeitszeiten Sind oft besser mit dem studium zu vereinbahren. Auf arbeiterkind.de findet man auch gute infos zur finanzierung Und es gibt eine extra rubrik zu Praktika. Vielleicht hilft euch das etwas?
 
nach oben