• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Taxonomie

Karrzun

Einzeller
#1
Hallöchen zusammen,

eigentlich komme ich aus dem Informatik-Eck und habe mit Biologie und Zoologie nicht viel am Hut. Jetzt würde ich aber gerne mein erstes eigenes kleines Spiel programmieren. In dieser Welt wird es neben unserer "echten" Flora und Fauna auch ein paar erfundene Tiere und Pflanzen geben. Diese brauchen jedoch im Spiel auch eine ordentliche Bezeichnung (taxonomisch korrekt und was eben alles dazu gehört). Nun ist es zwar so, dass ich ein paar Jahre Latein hatte, so dass ich mir die Bedeutungen der verschiedenen Stufen in einem "Evolutions-Baum" o.Ä. erschließen kann, und die grobe Struktur der Taxonomie kenne, allerdings würde ich trotzdem gerne auf Nummer sicher gehen und bräuchte dafür Eure Hilfe.

Wenn ich also zum Beispiel eine neue Art erfinde, die größtenteils dem Menschen ähnelt, jedoch eine schuppige Haut hat (wie die einer Eidechse), wie würde deren lateinischer Name ungefähr lauten, wenn ich mich dabei an den bereits bestehenden Bezeichnungen für Menschen (Homo XY) und Echte Eidechsen (Lacertidae) orientiere?
Wäre es einfach eine Aneinanderreihung der beiden Bezeichnungen zu "Homo Lacerta/Lacertus"? (Den Plural von Lacertidea entsprechend zu Singular Lacerta/Lacertus geändert? Muss ich die feminine Endung von Lacerta beibehalten und kann ich das Geschlecht zu Maskulin ändern, um es an Homo anzugleichen?)
Oder brauche ich den Genitiv? Wie etwa "Homo Lacertae/Lacerti"?
Oder geht das Ganze in eine ganz andere Richtung?

Ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen.


Vielen Dank schon einmal im Vorab,

Karrzun


PS: Sollte ich das Thema in den falschen Bereich gestellt haben (oder damit gar komplett im falschen Forum sein), entschuldigt bitte den Fauxpas.
 
#2
Hey, deine spieleidee finde ich ganz witzig, wenn du noch tester brauchst sag bescheid ;)
aber leider kann ich dir nicht wirklich helfen mit deinem problem. ich studiere zwar erst im bachelor, aber mir wäre es neu, wenn die namensgebung von neuen arten derart kompliziert abläuft. soweit ich weiß hat der entdecker auch "künstlerische schaffensfreiheit".
hab noch einen artikel gefunden, wie es momentan teilweise bei der namensgebung abläuft ;)
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/P...mse-beyoncé--promi-namen-fuer-neue-arten.html
 

Karrzun

Einzeller
#3
Hi Vanessa,

danke für die Info. In dem von Dir geposteten Link steht ziemlich exakt drin, was Du auch sagst:

Seit Carl von Linné die Regeln für die Taxonomie erfand ist der Entdecker frei in der Namensgebung. Sie muss nur einem bestimmten Schema folgen: Erst kommt die (groß geschrieben) Gattung, dann die (klein geschriebene) Art. So heißt eine nach dem Politiker Michail Gorbatschow benannte bolivianische Orchidee Maxillaria gorbatschowii.
Das werde ich nach Belieben ausreizen. ;)


Testen wird wohl noch ein paar Jahre auf sich warten lassen müssen. Hab' ja immerhin noch ein Studium nebenher zu absolvieren und so ein Spiel braucht gut gerne 20-30 Monate Arbeitszeit... in der Gruppe... von einer Einzelperson gar zu schweigen.

Danke nochmal für Deine Rückmeldung!
 
nach oben