• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Taxus Baccata neuromotorische synapse

#1
Hallo ich muss ein Referat zur Eibe halte und meine Lehrerin meint, dass das was mit der neuromotorischen Synapse zu tun hat. Ich konnte aber nichts dazu finden! Ich denke mal es geht um den Wirkungsmechanismus des Gifts, war schwierig dazu was genaues zu finden, aber das fand ich heraus:

,,Diese Symptome werden durch ein Sulfatsalz des Gesamtwirkstoffgemisches, dem Taxin, ausgelöst. Es hemmt den Natriumeinstrom und den Calciumeinstrom in die Zellen der Herzwand (genauer gesagt in die Myocardzellen). Die Herzmuskelzellen können sich dadurch nicht mehr koordinieren, da etliche Zellen regelrecht ausfallen, es kommt zu Herzrasen und Vorhofflimmern.''

http://www.degupedia.de/wiki/index.php/Eibe#Allgemeines

1. Was hat das mit motorischen Endplatte zu tun?

2. Wieso führt die Hemmung des Natriumeinstrom und den Calciumeinstrom zu Vorhofflimmern?
 

Andrea

Säugetier: Eutheria
#2
zu 1) naja, wo passiert denn immer die Hemmung oder Anregung von Na-/Ca-Ein- bzw Ausstrom?! An der motorischen Endplatte! Denn es geht ja hier um Neurotransmitter und die befinden sich nunmal an Synapsen.

zu 2)
Hemmung des Ca-Einstroms führt dazu, dass die synaptische Vesikel in der präsynaptischen Membran nicht mehr fusionieren können. Dadurch können auch keine Neurotransmitter mehr ausgeschüttet werden.
Hemmung des Na-Einstroms führt dazu, dass die Synapse nicht mehr funktionieren kann, denn die Natrium-Kanäle werden stillgelegt. Das kann dann zu Atemlähmung oder Herzstillstand führen.
Dem Herzen fehlen Signale, es kommt aus dem Takt und beginnt zu flimmern, so lange noch genug Signale da sind, bzw. bleibt dann stehen, wenn gar nichts mehr ankommt.