• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Temperaturabhängigkeit der Zauneidechse im Bezug auf die temperaturabhängige Enzymaktivität

#1
Hallo,

meine Aufgabe lautet: "Stellen sie die Temperaturabhängigkeit der Zauneidechse in Bezug zur temperaturabhängigen Enzymaktivität"

Meine Lösung ist:

Die Zauneidechse ist ein wechselwarmes Reptil, d.h., dass sie erst bei hohen Temperaturen aktiv ist, jedoch bei zu hohen bzw. zu tiefen Temperaturen in eine Wärme- bzw. Kältestarre fällt. Je mehr die Temperatur ansteigt, desto höher ist die Reaktionsgeschwindigkeit. Das bewirkt, dass die Teilchenbewegung stärker ist und Enzym und Substrat mit einer größeren Wahrscheinlichkeit aufeinander treffen. Erreicht das Enzym sein Maximun, das bei der Eidechse bei 35°C liegt, ist dementsprechend auch die Enzymaktivität am höchsten. Danach nimmt die Geschwindigkeit der enzymkatalysierten Reaktion sehr schnell ab, sodass keine Wirkung des Enzyms zu sehen ist und das Enzym denaturiert.

Falls mir Jmd. sagen könnte, ob das was ich geschrieben habe richtig ist und ich überhaupt die Aufgabenstellung richtig verstanden habe, wäre ich sehr dankbar. :)
 
nach oben