• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Vergleich von Tier- und Pflanzenzelle

*cinderella*

Einfacher Mehrzeller
#1
KAnn mir jemand sagen warum eine Pflanzenzelle außen eine so aufwändigen Zellbau hat? Also die Mittellamelle, Zellulose, Zellwand und noch Zellmembran, anstatt wie die Tierzelle nur die Zellmembran?? Wieso braucht eine Tierzelle das nicht?? irgendjemand hat mir gesagt, das hätte was mit dem skelett zu tun, konnte mir allerdings auch nicht richtig weiterhelfen.
 

mik

Administrator
Moderator
#2
*cinderella*;8874 hat geschrieben:
KAnn mir jemand sagen warum eine Pflanzenzelle außen eine so aufwändigen Zellbau hat? Also die Mittellamelle, Zellulose, Zellwand und noch Zellmembran, anstatt wie die Tierzelle nur die Zellmembran?? Wieso braucht eine Tierzelle das nicht?? irgendjemand hat mir gesagt, das hätte was mit dem skelett zu tun, konnte mir allerdings auch nicht richtig weiterhelfen.
Die Stabilität von nicht verholzten, also krautigen Pflanzenteilen beruht darauf, dass die Zellen über die Osmose Wasser aufnehmen und der Zellleib wie das Innere eines Fußballs beim Aufpumpen gegen die Zellwand drückt (das Leder). Daraus resultiert die Festigkeit der Pflanzen - verlieren Sie Wasser, welken sie (verliert der Fußball Wasser, wird er schlaff). Fehlt die Zellwand ... fehlt das Leder und wird weiter Luft hineingepustet, platzt er.
Bei Tierzellen gibt es andere Strukturen, die dem Körper Halt geben, z. B. Knochen.
(Für eine ausführlichere Erläuteurng schau mal hier im Biologie-Lexikon unter dem Begriff Osmose - oben in der Navigation auf Biologie-Lexikon klicken etc.)

OK?

Gruß

mik
 

*cinderella*

Einfacher Mehrzeller
#3
:) Danke! Danke! Danke! =) Endlich hab ich das auch geklärt!! Das geht ja ganz schön schnell hier... ;) *freu*
 
nach oben