• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Verhaltensforschung

  • Hat das Thema erstellt andrea
  • erstellt am
A

andrea

Gast
#1
Hallo zusammen

Bei zwei Fragen zur Verhaltensforschung bin ich bei meinen Lösungen nicht ganz sicher - würde mich über ein prüfendes Auge freuen ;)

1. Beim afrikanischen Wellenastrild hält das Männchen während der Balz eine Feder im Schnabel. Wie lässt sich dieses Verhalten interpretieren?
=> Er möchte sein weibchen imponieren? => Er möchte grösser scheinen als er ist (hat das nicht was mit dem Kampf zu tun)? => Von früher - fütterung?

2. Zwischen zwei Männchen des Gnus ist es zu einem Kampf gekommen. Plötzlich legt sich einer der Kämpfer auf den Boden. Wie lässt sich dieses Verhalten deuten? Welchen biologischen Zweck hat dieses Verhalten?
=> Demutsverhalten? => Damit löst es eine Tötungshemmung aus?

Vielen Dank für eure Anregungen und Gruss

Andrea
 

Netti

Moderator/in im Ruhestand
#2
Beim zweiten stimm ich dir zu.
Zum ersten würde ich eher sagen, dass das Männchen das Weibchen zum Nestbau auffordern will. Natürlich erstmal symbolisch.
 
nach oben