• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

was kommt nach DNA Sequenzierung ?

Zomi

Komplexer Mehrzeller
#1
Guten Tag,
ich würde gerne wissen was nach der Dna Sequenzierung also nachdem man die informationen hat passiert und wie das funktioniert. Ein Überbegriff wäre ganz gut. :)
Vielen Dank
 

Zomi

Komplexer Mehrzeller
#4
Ich meine was man damit machen kann und wie. zbsp wie man diese Gene dann verändert?
danke für die antwort
 

Zomi

Komplexer Mehrzeller
#5
und wie man herausfindet welche abschnitte zu welchen ergebnissen führt.
ist bestimmt kompliziert zu erklären
 
#6
Mir ist es immer noch nicht so ganz klar, aber ich versuche es mal :)
Also mit einer DNA-Sequenzierung bekommt man die Basenabfolge (Adenin, Thymin, Cytosin oder Guanin) .
Ich benutze sowas zum Beispiel beim Klonieren von Vektoren wie Plasmiden. Das heißt, ich schneide ein DNA Stück aus und
ligiere es dann in einen Vektor. Um dann zu überprüfen ob es geklappt hat, lasse ich eine DNA-Sequenzierung machen.

Die DNA des menschlichen Genoms und vieler anderen Tiere ist bereits durch DNA-Sequenzierung komplett entschlüsselt.
Das Schwierige ist jetzt, die Informationen und Basenabfolgen zu analysieren. Dazu gibt es zum einen verschiedene
Algorithmen, die bereits bekannte Proteinsequenzen mit den Daten abgleicht. Ebenfalls gibt es bestimmte DNA-Sequenzen
wie die TATA-Box, bestimmte Promotorregionen oder Untranslatierte Regionen, die durch sich immer wiederholende Sequenzen (repeats)
zu erkennen sind. So geht man da grob ran.

Wenn es nicht ganz deine Frage war, ruhig nochmal fragen ;)

MfG
 

Zomi

Komplexer Mehrzeller
#7
cool vielen dank. entschuldigung das ich so unverständlich schreibe. Und wenn Sie die Dna analysiert haben wie gehts dann weiter? sorry das ich so viele fragen hab interessiert mich nur brennen :)
 
#8
Kein Problem :)
Wenn man die Sequenz nun analysiert und zum Beispiel in einer Sequenz ein Protein vermutet kann man verschieden weitergehen.

Zum einen guckt man sich die Aminosäuresequenz an. Die DNA codiert ja für die mRNA, welche wiederum in die Aminosäuren (AS) translatiert werden.
Durch die ASsequenz kann man auf die wahrscheinliche Struktur des Proteins schließen und damit auch Vermutungen für die Funktion des Proteins erstellen.

Als nächstes könnte man den Bereich ausschneiden bzw. die DNA-Sequenz synthetisieren lassen (es gibt inzwischen Firmen, die das sehr günstig machen).
Diese Sequenz kloniert man dann in einen Vektor (z.B. ein Plasmid), transfeziert/transformiert es und lässt die Zellen es exprimieren.
Danach lysiert man die Zellen und extrahiert die Proteine. Diese trägt man dann auf eine SDS-PAGE auf, guckt ob er bei der erwarteten Größe läuft.
Wenn man das Protein nun selber hat, gibt es noch eine Vielzahl anderer Versuche, um es zu charakterisieren, die Funktion herauszufinden, Interatktionspartner zu suchen
usw usw.

Lg
 
nach oben