• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Wasserpfeife-rauchen schädlich?

mik

Administrator
Moderator
#21
Ich rate allen, die das Wasserpfeiferauchen für unbedenklich zu halten, einmal die folgende Seite des Bundesinstituts für Risikoabschätzung zu lesen (die Untersuchungsergebnisse ausführlicher dargestellt findet man in der dort unten auf der Seite herunterladbaren pdf-Datei):

http://www.bfr.bund.de/cms5w/sixcms/detail.php/6338

Ich zitiere als Anreiz, diese Seite zu besuchen, nur mal einen Satz:

"Nach langjährigem Wasserpfeifenkonsum wurden unter anderem Verschlechterungen der Lungenfunktion und ein erhöhtes Risiko für Tumorerkrankungen beobachtet."

Die Argumentation, "ich bemerke noch nichts von Schäden", hat vor diesem Hintergrund etwas Makaberes. Ich kann nur jedem vom Konsum abraten.

mik
 
P

Phil-HIPP

Gast
#22
Ich denke auch, dass das Wasserpfeife rauchen schädlich ist. Aber trotzdem sollte man deshalb keinen verurteilen der dies tut. Ich denke, dass das Risiko bei Zigaretten um ein vielfaches gefährlicheres ist. XBox Markus und den anderen mache ich keinen Vorwurf. Ich denke ihr seid in zwischen (halbwegs) alt genug, um selbst zu wissen, dass rauchen (und damit jede Form des Inhalierens von Körper-fremden-Stoffen) nicht gesundsein KANN. Doch verstehe ich auch die Neugierde etwas ,,Verbotenes'' zu tun. Man sollte auf die Gefahren hin weißen, aber nicht militant gegen Wasserpfeifen raucher wettern (heißt das so?). Ich selbst ,,leide'' unter dem Ruf als Haschisch-Konsument, auf Grund meiner Leidenschaft zur Wasserpfeife. obwohl ich nichts mit illegalen Drogen am Hut habe. Und von wegen Rausch oder so... Wasserpfeife raucht man des Geschmackes wegen und da folgt auch kein Rauschzustand, oder ähnliches.

Würde die Skeptiker hier gerne mal zu einer gemütlichen Pfeife einladen. Wohne in Baden-Würtemberg. Euch allen ein schönes Wochenende
 
X

xboxmarkus

Gast
#23
Wenn ich es nächste mal beim Arzt bin frage ich mal!!! (ich muss jedes halbes Jahr zum Arzt um Ohren aus zuspülen)
 

mik

Administrator
Moderator
#24
xboxmarkus hat geschrieben:
Wenn ich es nächste mal beim Arzt bin frage ich mal!!! (ich muss jedes halbes Jahr zum Arzt um Ohren aus zuspülen)
... der wird wohl auch kaum mehr sagen können als das, was die Untersuchung ergeben hat :-(

Hier der direkte Link zu den Untersuchungsergebnissen "Gesundheits- und Suchtgefahren durch Wasserpfeifen (Gesundheitliche Bewertung Nr. 018/2005 des BfR vom 15.04.2005), Größe der Datei: 65.6 KB":

http://www.bfr.bund.de/cm/216/gesundheits_und_suchtgefahren_durch_wasserpfeifen.pdf


Ach ja: Es geht hier keineswegs um Moralisieren bzw. darum, Vorwürfe zu machen. Es scheint aber angebracht, Risiken auch als solche zu benennen. Jeder Mensch muss für sich selbst entscheiden, ob er bestimmte Risiken eingehen will oder nicht. Wenig hilfreich ist es aber, so zu tun, als gäbe es kein Risiko...

mik
 
J

Jamahn

Gast
#25
Joa kp!!!

Also, ich bin 14 Jahre alt un rauche alle 2 Wochen oder so mal mit 3-8 Leuten Shisha un dann auch nur 1-2 Köpfe. Also wollt ich fragen, ob die Angabe das Shisha rauchen 7 oder sogar 20-mal schädlicher ist als eine Zigarette, meint man damit die Konsumer die jeden Tag alleine nen Kopf rauchen oder...? Des würd ja bedeuten das ich ungefähr alle 2 Wochen eine Zigarette rauch. Des würde wiederrum bedeuten, wenn da so nen übler Raucher am Tag eine Schachtel weghaut, meinen ganzen Jahresbedarf abdeckt;) :) . Entschuldigung falls viele Rechtschreibfehler drin sind es ist 1.15 und ich bin sehr, sehr müde!!! ade bis denn
 
M

mi$cha

Gast
#26
*mal das thema wieder rauskramt*

also ich bin 24 und rauche seit knapp 2 jahren so gut wie täglich wasserpfeife. sehr oft mit freunden zusammen, aber auch ab und an alleine. da werden pro tag durchschnittlich 2-3 heads verraucht. zu spitzenzeiten, wie etwa am wochenende wenn wir zusammen sitzen (4-5 leute) sinds dann auch schon mal in extremfällen bis zu 8 heads in 4 stunden... das sieht dann so aus: eine aus, eine an, eine aus, eine an...

ok, es schmeckt jedem gut, sonst würden wir es nicht rauchen.

aber mit zunehmender zeit würde ich auch sagen, das es schädlich ist !
ich merks an herz und lunge ... bei körperlichen aktivitäten rast es herz und ich bin ziemlich schnell ausser atem. dazu kommen oft kopfschmerzen.

gut, ich kann mir denken, das jetzt so sprüche kommen wie: "dann laß es doch einfach sein". aber es hat für mich speziell auch nen ziemlich hohen suchtfaktor. es gehört einfach schon dazu.

ich wunder mich auch jedes mal, wenn ich den schlauch ausklopfe, was da für bröckchen rauskommen. nein, ich wasche/spüle ihn nicht aus, weil ich der meinung bin, das er dann anfängt zu schimmeln. ein kollege meint, die bröckchen wären kohleanteile, die sich im schlauch festsetzen. ich denke eher, das es nikotin und sonstige schadstoffe sind. das wasser filtert höchstens die "schweren" schadstoffe, wenn es nicht sogar nur zu unterhaltungszwecken dient ^^

also ich persönlich werde den konsum stark reduzieren, weil ich gemerkt habe, das es mir gesundheitlich etwas besser geht wenn ich nicht rauche. aber ganz aufgeben will und werde ich es nicht, dazu ist es einfach zu angenehm.

es grüßt ausm saarland
micha
 
S

Sleibnir

Gast
#27
dann sag ich auch mal meine meinung dazu^^
also ich weiß nich so recht obs schädlich is, was ich nich hoffe..
merke nur, das es nicht abhängig macht..rauche seit ca. 1-1/2 jahre (nun fast 15) und das nich grad selten..eig. so fats jeden tag 1-2 köpfe und am wochenden kommen auch manchmal 3-5 zusammen ( dann aber mit mehrern leuten), dann als mein kumpel mal 2 wochen weg war, hatte ich 2 wochen kein kopfgeraucht, aber hatte kein drang nach den 2 wochen, endlich wieder zu blubbern...das so zu dem abhängig machen...

also ich hab noch nichts gemerkt, das is soooo schädlich is...also beim sport kann ich immer gut mit machen, und skate danach eig. immer den ganzen tag..

also meine meinung is, das is nich so schädlich sein kann..
 
B

Bushido51

Gast
#28
Wasserpfeife

Hallo erst mal!!!ich glaube das wasserpfeife nicht schädlich ist???und ich rauche jeden 2 tag wasserpfeife:) und das siet einem jahr und mir is nichts passiert oder mit den lungen oder sowas naja das wollte ich nur ma so sagen bis denne
 

Convenience

Säugetier: Eutheria
#29
also, jedem, der hier der Meinung ist: "Ich rauche seit x Jahren Wasserpfeife und mir gehts gut!" kann ich nur sagen: reichlich kurzsichtig! Schonmal jemanden gesehen, der nach einer Zigarette spontan Krebs bekommen und sofort tot umgefallen ist?!
Diese Art der Gifte wirkt langfristig, da merkt man nach einem Jahr nichts von, sondern erst, wenn es bei weitem VIEL zu spät ist!! Wer was anderes denkt ist schlicht auf dem Holzweg.
 
#30
Hallo

Ich habe letztens Galileo gesehen und ddort wurde gesagt das es mit Zuckerrohr unschädlich wäre. Dies soll noch relativ neu sein. Es soll nich so schmecken und gibt auch keine geschmäcke.

Ich hoffe mir kann das jemand bestätigen oder genauer erklären.

Mfg ZoomTheBlack
 

*lady*

Einzeller
#31
menno..

ich bin 12 einhalb und ich habe mal i-wo gelsen ina zeitung oder so das wenn man i-was hat in der wasserpfeife ich weiß net wies heißt *altsheimer hab* das des net schädlich ist weil cihmöchte nänlich auch eine haben aber ich will net das das so dolle schädlich is.. mir hat mal jemand gesagt man kann so ne shisha ham wo gummibär gescmack drin is un die is auch net schädlich :eek: :confused: *na ob das stimmt* *zweifel*
bye bye eure lady
 

Joffi

Moderator
Moderator
#32
lies Dir am besten die Einträge vor Dir in diesem Thema durch. Aber kurz gefasst bleibt auf jeden Fall zu sagen: Wasserpfeife/Shisha rauchen IST definitiv gesundheitsschädlich, glasklar bewiesen.
 
#33
Shisha

hi erstma,...

also Shisha is eindeutig schädlich,...*leider*

Man merkt, Jeder Jugendliche hat heut zutage eineShisha bei sich stehen,...

ich rauch an 4 tagen die Woche shisha, pro tag 2-3 köpfe(zu zweit, mit nem Freund) dann machn das pro woche 8-12 Köpfe,...

es schmeckt gut macht spaß ina gruppe usw.
aber es gab auch mal eine woche wo ich insgesamt 22Köpfe geraucht habe :eek:
Das war so:
In der Woche immer nach der Schule mit einem freund getroffen und immer geshishat und gelabbert,...bis Samstag da war ich bei einem b-day. Wir waren 5 leute,..wir haben ca. 12 köpfe geraucht,...es war angenehm man konnte relaxen bis dahin hatte ich noch keine schmerzen oda so...
Es fing erst am nächsten tag an,...am sonntag um 10uhr früh hatten wir ein Fussballtunier...ein spiel 25min...es war warm 28grad...nach diesen 15minuten Power Spiel(Kleinfeld 5 vs.5),...habe ich geschwitzt wie aus eimern, ich habe gehächelt wie noch nie, ichhabe ein Krampf bekommen..ich habe eigentlich eine sehr gute kondition und bin sportlich und durchtrainiert, aber nach diesen 15minuten...bin ich in die kabine gegangen habe mich hingelegt und habe nach 30MINUTEN immernoch gehächelt,geschwitzt,...schmerzen hatte ich keine nur bisschen im Rücken,...mir waren etwas schwindelig usw. als ich gemerkt habe das ich hächel wie noch nie,...wusste ich sofort das das nur an der shisha liegen kann...( Ich habe sehr viel davor getrunken, etwas gegessen,magnesium Tabletten genommen, nicht das einer denkt das ich ein Hitzeschlag bekommen habe oder am verdursten war:))
Niemals vorm Sport shisha rauchen und wenn sher Geringe Mengen,...

Ich rauche trotzdem weiter Shisha,...In Berlin gibt es ja Tausen Shishabars, ab und zu gehn ich und meine freunde auch nachdem Training hin,...wenn ein Fussball spiel im Fernsehn übertragen wird um bequem zu shishan.

Lange rede kurzer Sinn,...shisha is schädlich egal wie man es raucht,...
schade eigentlich :)
 

Joffi

Moderator
Moderator
#34
Persönliche Erfahrungen sind natürlich immer sehr hilfreich, danke Dir für den Beitrag.
Ich möchte darüber hinaus nochmal betonen, dass man die größten Gesundheitsschäden NICHT bemerkt! Wenn man dann in 15 oder 20 Jahren n schönen Krebs diagnostiziert bekommt, wünscht man sich, das man nur beim Sport gehechelt hätte. Also einfach sein lassen, feddich.
 
#35
Lungen Erholung

Tag,

ich wollt sagen dass ich einma im Monat Shisha rauch und n Kumpel hat mir gesagt dass sich die Lunge Erholen würde stimmt das?
 
#36
Schädlich vs Unschädlich

Also ^^... hab mir hier mal alles durchgelesen und naja is schon ziemlich lustig was da manche von sich geben ... mal hier meine meinung bzw erfahrung zu diesem thema:
Ich rauche selber seid ca. 2 Jahren Wasserpfeife (obwohl ich leistungssportler bin) und merke auch die Auswirkungen.Die kondition ist verhältniss mäßig schlecht, wenn ich am tag davor oder sogar davor geraucht habe.Naja das nun mal so die Erfahrung.
Wasserpfeife ist natürlich schädlich da kann jeder sagen was er will es ist nun mal eine art des rauchens.Inwiefern es schädlich ist, ist die andere Frage.
Ich kann mir gut vorstellen das der Rauch selbst mit seinem(wohl doch noch ziemlich unbekannten Inhaltsstoffen)vll sogar schädlicher ist als beim Zigaretten rauchen, da man ihn einfach viel tiefer einzieht...sry aber hab da was gelesen von wegen man pufft wasserpfeife^^,davon hab ich noch niegehört/gelesen bzw noch nie selber gmacht... Das mit dem Nikotin ist auch wieder so ne Sache.Es kann sein das man dieselbe Menge an Nikotin aufnimmt wie beim normalen Zigarettenrauchen(was ich auch bischen bezweifle) aber es ist nun mal so das man imgegensatz zu den Zigaretten nicht überall wasserpfeife rauchen kann.Man kann die Wasserpfeife nicht einfach mal in der Schulpause, in der Stadt, im Auto oder sonstwo schnell anmachen und rauchen.Wenn man Shisha raucht lässt man sich Zeit,"chillt"dabei und unterhält sich oder macht sonstwas ;)... D.h. dadurch ist die Suchtgefahr schonmal eingeschränkt... kettenraucher haben (meistens zumindest) sogut wie überall eine chance zu rauchen...mit der Shisha is das schon komlizierter... ich könnt jetzt noch zich lang argumente für und gegen das rauchen von wasserpfeife schreiben aber ich find das ist unnötig...fakt ist:
Wasserpfeife ist schädlich(sollte jeder wissen)!Aber wenn man es in Grenzen hält(d.h. nicht jeden tag zich Töpfchen rauchen :D) und weiß womit man es zu tun hat, sollte es jedem selbst überlassen sein ob man raucht oder nicht :>

@marcop1993:jep die lunge erholt sich...hat mit lungenbläschen zu tun etc... wenn du näheres wissen willst frag nen biologen oder arzt.. aufjedenfall regeneriert sie sich .. aber wenn du jahrelanger raucher bist (egal was für rauch) kann sie sich nicht vollständig aufbaun :D

p.s.keine lust auf die Deutsche-Rechtschreibung zu achten :D tut mir leid
 

varg

Einzeller
#37
*lach*
Achja, der BfR-Test.
Liebe Admins, Mods und User: Die Test des Bundesamtes für Risikobewertung beziehen sich größtenteils auf eine Studie der WHO (Weltgesundheitsorganisation). Deren Studie wiederum wurde von einem Herrn Eissenberg (USA) geleitet, in Zusammenarbeit mit einem jordanischen Kollegen, wenn ich mich recht erinnere.
Diese Jordanische Kollege scheint wohl auch die Idee zu haben, den WHO-Test auf eine 20 Jahre alte Studie aus Jordanien aufzubauen. Was sie vielleicht nicht wussten: Beim Rauchen der Wasserpfeife gibt es 2 Varianten, das Rauchen von
a) aromatisiertem Tabak und
b) nicht-aromatisiertem Tabak

Während bei der erste Möglichkeit das Ziel ist die Feuchtigkeit (Eine Mixtur aus Honigmelasse, Glycerin und Aromen) durch Erhitzung zu verdampfen, soll bei dem Rauchen des schwarzen "Zagh(l)oul" Tabaks eine Verbrennung stattfinden. Diese Art des Shisharauchens ist vor allem in Kleinasien und Nordafrika eine häufige Methode und auf genau diese Variante bezieht sich die Studie von mittlerweile glaube ich über 20 Jahren. Dass diese Methode stark gesundheitsschädigend ist, damit stimme ich überein.
Doch die hier verbreitete Methode ist bisher weder auf längeren Zeitraum noch detailliert genug getestet um realistische Zahlen oder Daten in die Weltgeschichte zu setzen. Wenn die Zeitungen sagen: Shisharauchen ist so schädlich wie 20 Zigaretten, dann wird der kleine Bauer mit seiner Rosinenlunge in Ägypten freundlich grinsen und nicken, aber hier in Deutschland ist diese Aussage schlichtweg falsch.
Seit einigen Monaten und bis heute noch laufen erste Studien des BfR mit Beteiligung erfahrener Shisharaucher und realistischen Methoden (die im Test der WHO auch alles andere als realitätsnah waren (s. "Tout savior sur le narguile")) durchgeführt, eine zweite Testphase läuft gerade an. Wenn hier Ergebnisse werden wir sehen, wie die Realität aussieht.
Eins steht fest: Rauchen kann tödlich sein, in jeder Form.
 
#38
wasserpfeife

also, da ich ja schon bissl älter bin als diese ecke dieses forums hoffe ich einige "wachrütteln" zu können.
Die Annahme, dass Wasserpfeife rauchen nich ganz so schädlich ist(um es mal pauschal zu zitieren), wie zigaretten rauchen ist schlicht und einfach falsch. das Bundesgesundheitsministerium hat hierzu auch empirisch bewiese Untersuchungen online bereitgestellt. Bitte jeden der sich zu diesem Thema äüßert erstmal sich dort zu informieren.
Zu meiner Person; ich bin 25 Jahre alt und rauche schon seit 8 Jahren Wasserpfeife. Bin auch leidenschaftlicher W-raucher und genieße es noch immer.
Rauche etwa alle 2 - 3 Tage einen kleinen Kopf mit hauptsächlich aromatiserten Tabak, wie Apfel oder erdbeer.
Ich würde mich nicht als direkten Abhängigen bezeichnen aber gewiss ist ein Hintergedanke an eine entspannende Wasserpfeife im laufe der Woche vorhanden.
Sucht oder nicht? darüber mag man kontrovers diskutiren können, aber fakt ist nur eins: Die Folgen!!!
Das Rauchen der Wasserpfeife hat bei mir innerhalb des letzten Jahres zu nervosität - zittrigen Verhalten der Hände und Füße und vorallem der mentalen Passivität, d.h. man wird stumpfer das Reaktionvermögen im Gehirn wird beeinflusst. Die letztere Folge schwächt zwar nach 12 - 14 Stunden wieder ab, jedoch verstärkt mehrmaliges Konsumieren diesen Effekt und die Zeitdauer der Regeneration.
Ich möchte hier nochmal betonen, dass keine direkten Gesundheitlichen Schäden festzustellen sind, aber Folgeschäden deuten sich vermehrt an, weshalb ich mich auch motvieren konnte hier in diesem jungen Forum mich zu äußern.
Könnte ich entscheiden ob ich den Tag rückgängig mache an dem ich das erste mal w.-geraucht habe, dann würde ich definitiv ja antworten. Wie gesagt bin jetzt leidenschaftlicher w.-raucher, umso mehr sollte das allen ein Gedankenstoß sein warum ich trotz all der negativem Info nicht aufhören möchte.
Ein Teufelskreislauf?
Die aussage: "Ich Rauch ja nur 1 mal alle 2 Wochen" ist schwach und der Anfang meiner Person.
Wasserpfeife entspannt und relaxt und ist eine nette Nebenbeschäftigung in guter Gesellschaft, jedoch nicht um jeden Preis!!!
War früher auch begeisterter Sportler, welches ich durch lustlosigkeit, resultirend aus der kurzatmigkeit stark eingeschränkt habe.
Wasserpfeife schädlich wie eine Zigarette? JA auf jeden Fall!!
Nicht analog zu ihr, aber gleich schädlich in ihere Wirkung. Siehe Krebs, Tumor, Hypertoni.
Ok, haffe dass hilft euch bissl weiter. Viel bla bla, aber jeder muss letztendlich selber wisssen was er tut.
Ich werde nich mehr lange rauchen, das weiß ich, weil meine Zukunft zu wichtig ist und ich nich mein junges Darsein im Krankenhaus oder Krank aufm Sofa verbringen möchte. Und du?
MFG
 

Dario

Einzeller
#39
Soll ich/Soll ich nich *hehe*

hallo bin 14 jahre alt und wollt fragen. da ich von meinen eltern aus
shisha rauchen dürfte .. ob es sehr schädlich wär wen ich einmal in
der woche 1-2 köpfe rauchen würde ...

Soll ich/Soll ich nich ?!

freu mich auf eure antworten !!!!...


MfG-DaRiiO
 

Convenience

Säugetier: Eutheria
#40
Dario;10040 hat geschrieben:
hallo bin 14 jahre alt und wollt fragen. da ich von meinen eltern aus
shisha rauchen dürfte .. ob es sehr schädlich wär wen ich einmal in
der woche 1-2 köpfe rauchen würde ...

Soll ich/Soll ich nich ?!

freu mich auf eure antworten !!!!...


MfG-DaRiiO
Hallo Dario,

meiner Meinung nach solltest du nicht. Nicht alle Arten von Shisha rauchen sind gleich gefährlich, aber gefährlich und mindestens mit Zigaretten gleichzusetzen - wenn nicht noch schlimmer - sind sie alle. Süchtig machen sie außerdem auch. Und süchtig kann man grundsätzlich auch schon bei kleineren Mengen werden. (Wobei ich 1-2 Köpfe nicht unbedingt als "kleinere Menge" bezeichnen würde)

Hier nochmal ein Zitat von deinem Vorposter:
muhammed;9591 hat geschrieben:
also, da ich ja schon bissl älter bin als diese ecke dieses forums hoffe ich einige "wachrütteln" zu können.
Die Annahme, dass Wasserpfeife rauchen nich ganz so schädlich ist(um es mal pauschal zu zitieren), wie zigaretten rauchen ist schlicht und einfach falsch. das Bundesgesundheitsministerium hat hierzu auch empirisch bewiese Untersuchungen online bereitgestellt. Bitte jeden der sich zu diesem Thema äüßert erstmal sich dort zu informieren.
Zu meiner Person; ich bin 25 Jahre alt und rauche schon seit 8 Jahren Wasserpfeife. Bin auch leidenschaftlicher W-raucher und genieße es noch immer.
Rauche etwa alle 2 - 3 Tage einen kleinen Kopf mit hauptsächlich aromatiserten Tabak, wie Apfel oder erdbeer.
Ich würde mich nicht als direkten Abhängigen bezeichnen aber gewiss ist ein Hintergedanke an eine entspannende Wasserpfeife im laufe der Woche vorhanden.
Sucht oder nicht? darüber mag man kontrovers diskutiren können, aber fakt ist nur eins: Die Folgen!!!
Das Rauchen der Wasserpfeife hat bei mir innerhalb des letzten Jahres zu nervosität - zittrigen Verhalten der Hände und Füße und vorallem der mentalen Passivität, d.h. man wird stumpfer das Reaktionvermögen im Gehirn wird beeinflusst. Die letztere Folge schwächt zwar nach 12 - 14 Stunden wieder ab, jedoch verstärkt mehrmaliges Konsumieren diesen Effekt und die Zeitdauer der Regeneration.
Ich möchte hier nochmal betonen, dass keine direkten Gesundheitlichen Schäden festzustellen sind, aber Folgeschäden deuten sich vermehrt an, weshalb ich mich auch motvieren konnte hier in diesem jungen Forum mich zu äußern.
Könnte ich entscheiden ob ich den Tag rückgängig mache an dem ich das erste mal w.-geraucht habe, dann würde ich definitiv ja antworten. Wie gesagt bin jetzt leidenschaftlicher w.-raucher, umso mehr sollte das allen ein Gedankenstoß sein warum ich trotz all der negativem Info nicht aufhören möchte.
Ein Teufelskreislauf?
Die aussage: "Ich Rauch ja nur 1 mal alle 2 Wochen" ist schwach und der Anfang meiner Person.
Wasserpfeife entspannt und relaxt und ist eine nette Nebenbeschäftigung in guter Gesellschaft, jedoch nicht um jeden Preis!!!
War früher auch begeisterter Sportler, welches ich durch lustlosigkeit, resultirend aus der kurzatmigkeit stark eingeschränkt habe.
Wasserpfeife schädlich wie eine Zigarette? JA auf jeden Fall!!
Nicht analog zu ihr, aber gleich schädlich in ihere Wirkung. Siehe Krebs, Tumor, Hypertoni.
Ok, haffe dass hilft euch bissl weiter. Viel bla bla, aber jeder muss letztendlich selber wisssen was er tut.
Ich werde nich mehr lange rauchen, das weiß ich, weil meine Zukunft zu wichtig ist und ich nich mein junges Darsein im Krankenhaus oder Krank aufm Sofa verbringen möchte. Und du?
MFG
Ich finde, das beantwortet die Frage.

Du hast nur die eine Lunge - Du solltest auf sie aufpassen. ;)

LG!