• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Wie entsteht ein Reiz im Gehirn?

pippo289

Säugetier: Eutheria
#1
Hallo, habe gerade mal wieder ne grundlegende Frage (habe Bio studiert und weiß wie Reizweiterleitung usw funktioniert).
Jedoch wie entsteht denn der Reiz im Gehirn? Klar hängt das mit den Ionenein- bzw. Ausströmen zusammen jedoch kann ich mir nicht vorstellen, warum plötzlich nur durch den nicht greifbaren Willen Ionen ein/ausströmen und somit ein Reiz entsteht.

(hoffe es war verständlich formuliert)
 

Andrea

Säugetier: Eutheria
#2
Ich weiß nicht, ob ich deine Frage richtig verstehe:

du hast ja immer ein gewisses Ruhepotential, also ein Ungleichgewicht zwischen Ladungen von Ionen, das ständig aufrechterhalten wird. Ein Reiz verändert die Verteilung der Ionen aktiv. Erst öffnen sich die Na-Kanäle und Na+ Ionen strömen ein, dadurch wird es innen positiver als außen. Dann werden die K-Kanäle geöffnet und K+ Ionen strömen aus.
Eine eingehende Erregung kann, wenn sie über dem Schwellenwert liegt, zu einem Aktionspotential führen. Dann wird der Reiz weitergeleitet (unterschwellige Reize führen nicht zum Aktionspotential). Das Potential fällt dann fast sofort wieder ab und die Na/K-Kanäle stellen das ursprüngliche Ruhepotential wieder her.

Beantwortet das deine Frage??
 

pippo289

Säugetier: Eutheria
#3
Ja das hab ich ja schon geschrieben - das weiß ich natürlich alles durch das Biologiestudium. Meine Frage ist auch schwer zu definieren...

Ich versuche es mal so... Wir haben das Ruhepotential und was genau macht es nun, dass eine Erregung ensteht und somit die Ionenverteilung aktiv geändert wird? Also es ist vielleicht etwas zu philosophisch oder einfach nur eine dieser unvorstellbaren Sachen. Aber letztendlich ist es ja der eigene Wille der das ganze in Gang setzt, aber wie genau funktioniert dieser eigene Wille, warum entsteht er - ja ich merke selbst schon, dass es wahnsinnig schwierig ist die Frage überhaupt zu formulieren...
 

Andrea

Säugetier: Eutheria
#4
also ein Reiz wird ja von den Sinneszellen wahrgenommen, die Information wird ins Gehirn geleitet und die notwendige Reaktion wird wieder zurückgeleitet
Der Auslöser für einen Reiz ist also eine Wahrnehmung über die Sinneszellen, bspw "heiße Herdplatte" oder irgendein Geräusch/Geruch. Über elektrische Potenziale wird die Wahrnehmung dann weitergeleitet
 

pippo289

Säugetier: Eutheria
#5
Ja das ist alles klar, allerdings wird ja "heiße Herdplatte" gar nicht bis ins Gehirn geleitet, sondern erreicht nur das Rückenmark.

Nehmen wir einfach mal das Beispiel ich möchte grundlos meinen Arm nach oben bewegen. Da ist ja kein Sinneseindruck oder soetwas am Anfang, sondern einfach nur mein freier Wille "Arm jetzt hoch nehmen" - doch wie entsteht dieser freie Wille. Man könnte dann die Frage letztendlich so weit ausführen, dass man sich fragt, wie entsteht freies Denken?