• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Zea mays unter bestrahlung

#1
Hallo,
ich sitz hier grade über einer aufgabe der IBO: Euglena Spirogyra und ein junger Spross von Zea mays werden einseitig mit Licht bestrahlt. Benennen und beschreiben Sie die auftretenden effekte und erklären Sie den Nutzen.

Also zu der euklena hab ich was gefunden, von wegen dass sie sich zur lichtquelle hinbewegt und so weiter ...
Aber ich weiß nicht so ganz was jetzt der mays macht.
Ich denke mal, er wächst in die Richtung der Lichtquelle und dreht seine Blätter nach dort. Er will damit die Photosyntheseleistung steigern.
Aber ich hab keine Ahnung ob das Richtig ist. :confused:

kann mir jemand helfen? bitte ... :eek:
 
#2
hallo? hat das schon jemand gelesen?
bräuchte die antwort bitte noch VOR ferienende...

lG:)
 
#3
es schreibt zwar hier keiner richtig was rein ... aber egal ..

ich hab mir das so vorgestellt wie mit den sonnenblumen:
die drehen den ganzen tag über ihre Blüten und ihre großen Blätter mit der sonne (warum genau die das mahen weiß ich jetzt auch nicht) ...
und da dacht ich, dass das der mays doch auch machen könnte ...
der zweck wäre mehr photosynthese zubetreiben, damit mehr zucker herzustellen und den dann in den mays-körnern zu lagern (mais schmeckt ja bekanntlich süß) ...
das könnte ich mir so vorstellen ... was agt ihr dazu?
 

Cabee

Einfacher Vertebrat
#4
und dieses ausrichten der blätter nennt sich phototropismus. es gibt sowohl positiven als auch negativen. beim euglena ist er bis zu einem gewissen punkt positiv, wenn die lichtintensität allerdings zu groß wird wird er negativ damit es nich zu schädigungen kommt. ich hoffe das hilft
 
nach oben