Biologielexikon

Transpiration ("Verdunstung") (engl. transpiration)
Der Begriff hat je nach Zusammenhang eine unterschiedliche Bedeutung.

Unter pflanzlicher Transpiration* versteht man die Abgabe von Wasser in Form von Wasserdampf ("Verdunstung"). Bei den höheren Pflanzen findet die Transpiration zumeist vor allem über die Blätter statt. Die Transpiration über die Blätter verursacht einen Sog (so genannter Transpirationssog), der die Leitung des Wassers von den Wurzeln bis in die Blätter hinauf ermöglicht.

Man unterscheidet hier grundsätzlich

a) zwischen kutikulärer (cuticulärer) Transpiration (= die Wasserdampfabgabe über die gesamte Blattoberfläche) und
b) der stomatären Transpiration (= Wasserdampfabgabe durch die Spaltöffnungen).

Das Ausmaß der stomatären Transpiration ist veränderlich: sie hängt von der Größe der Spaltöffnungen ab. Je größer die Öffnung ist, um so höher fällt die Transpirationsrate aus. Der Vorteil der stomatären Transpiration gegenüber der kutikulären besteht für die Pflanze also insbesondere darin, dass die stomatäre Transpiration reguliert werden kann und die kutikuläre nicht. Eine Herabsetzung der stomatären Transpiration reduziert allerdings zwangsläufig die Aufnahme von Kohlenstoffdioxid, das für die Photosynthese benötigt wird.


________________________
* Der Begriff bezieht sich nur auf lebende Pflanzen!





Siehe auch unter:

Evaporation
Evapotranspiration
Guttation
Kutikula
Hydrophyten
Hygrophyten
Mesophyten
Xerophyten


Literatur:


Internet:



Letzte Aktualisierung: 17.02.2013



© Michael Koops www.biologie-lexikon.de 2016
Alle Angaben im Biologie-Lexikon sind ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere ist die elektronische Datenübernahme in jeder Form ohne Zustimmung des Autors ausdrücklich untersagt. Das Aufrufen von Seiten bzw. Inhalten des Biologie-Lexikons in fremden Framesets ist grundsätzlich nicht gestattet und verstößt gegen geltendes Recht.
Für den Inhalt verlinkter Seiten kann prinzipiell keine Verantwortung übernommen werden, da das Biologie-Lexikon auf den Inhalt dieser Seiten keinen Einfluss hat. Von anstößigen Inhalten der verlinkten Seiten jeglicher Art distanziert sich das Biologie-Lexikon jedoch ausdrücklich und bittet bei einer entsprechenden (fehlerhaften) Verlinkung um eine Nachricht an fehler{AT}biologie-lexikon{Punkt}de. Das Biologie-Lexikon bemüht sich, die Informationen fehlerfrei zur Verfügung zu stellen, übernimmt jedoch keinerlei Haftung für auftretende Unzulänglichkeiten. Das Biologie-Lexikon erhebt im rechtlichen Sinne keinen Anspruch auf Aktualität, sachliche Korrektheit oder Vollständigkeit; eine entsprechende Gewähr kann nicht gegeben werden.

Datenschutzhinweis