• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Blut, Immunsystem: Blutgerinnsel

  • Hat das Thema erstellt phuong
  • erstellt am
P

phuong

Gast
#1
hi also ich besuche momentan die 9 klasse der lehrer hat uns gesagt das wir das thema blut + immunsystem kriegen werden. da wollt ich euch experten *gg* mal fragen ob ihr davon irgend ne ahnung habt also ich besuche ja das gymnasium aber wenn da mal ne logische frage ( also eine frage wo man denken, vorstelln oder kombinieren muss) dann bin ich ganz hin und weg no ahnung. also ich hoffe auf hilfe
 
P

phuong

Gast
#2
und zwar hab ich da noch so ne frage und zwar da is so n e frage da steht:

Welche Maßnahmen hätten deiner meinung nach dieses ereignis verhindern können? begründe die antworten.
Also Fakt ist ,das 2 Flugpassagiere während eines 20 stündigen flugs in der
touristen klasse ( in der engen touristen-klasse) kaum bewegung hatten und dann an einem tödlichen Blutgerinnsel verstorben sind an (Thrombose)

die Maßnahmen sind

- direkt vor dem flug 30 min joggen
- im flugzeug min. 1 flasche bier trinken
- den ganzen tag schlafen,
häufig die beine vertreten,
viel saft
-im schneidersitz sitzen
min. einmal pro stunde zum cockpit gehn um dem pilot hallo zu sagen
- nach dem flug einen handstand üben

also ich soll die vorbeugenden maßnahmen nahmen gegen solchen vorfall und die maßnahmen die ich gewählt hab auch begründen wieso ich das genommen hab
 

Joffi

Moderator
Moderator
#3
Prinzipiell hilft alles, was die Flüssigkeitsmenge erhöht und die Zirkulation anregt. Also sowas wie Saft trinken und häufiger rumlaufen ist gut, Bier trinken schlecht (entwässert), Schneidersitz auch (behindert freie Zirkulation). Den Rest solltest Du jetzt selbst einordnen können. Übrigens wäre es im Sinne der Frage gut, den Piloten öfter mal zu besuchen, aber praktischen Wert wird das kaum haben, wenn man von Stewardessen deshalb angemotzt wird :D
 
P

phuong

Gast
#4
was hat denn Flüssigkeitsmenge mit Thrombose oder so zu tun
und da hab ich mal ne frage : also da standen ja zwei alternativen
und zwar 30 min joggen vor dem flug und handstand nach dem flug
und zwar wollt ich fragen : Das bringt doch eigentlich nichts weil wenn man im flugzeug dann aber ganz still dasitzt kann trotz dem handstand oder dem joggen auch was passieren
 

Joffi

Moderator
Moderator
#5
Wenn Du an Flüssigkeitsmangel leidest, ist die Konzentration gelöster Substanzen im Blut höher. Kommt es also an irgendeiner Stelle zu einem Gerinsel, bleibt schneller und mehr etwas drin hängen.
Was das joggen vorher und den Handstand nachher angeht: Letzteres ist der Quark, wenn man eine Thrombose im Bein hatte, die man kaum bemerkt hat, spült man sie damit erstmal ne Runde ins Hirn oder in die Lunge, herzlichen Glückwunsch :D . Joggen vorher ist vielleicht auch nicht soooo gut. Die Durchblutung geht schnell egnug wieder runter, um auf einem langen Flug keine Rolle zu spielen. Dafür schwitzt man Flüssigkeit aus... siehe oben.
 
P

phuong

Gast
#6
und zwar wollt ich fragen in der schule haben wir ein blatt gekriegt wo draufstand was wir haben z.b

bist du ein junge oder ein mädchen
nimmst du die pille
Wurdest du schon mal operiert
Sind venen krankheiten in deiner familie
verreist du oft mit dem flugzeug
Trägst du ein Gibsbein
Treibst du Sport
Wie viel wiegst du

und da wollt ich ma fragen
wieso ist der risikofaktor für eine thrombose bei mädchen stärker
wieso ist der risikofaktor für größer wenn man die pille einnimmt
wieso ist der risikofaktor größer wenn man schon mal lange operiert wurde
wieso ist der risikofaktor größer bei venenkrankheiten in der familie
wieso ist der risikofaktor größer wenn man oft mit dem flugzeug verreist
wieso ist der risikofaktor größer wenn man ein gibsbein hat
wieso ist der risikofaktor kleiner wenn man Sport treibt
wieso ist der risikofaktor größer wenn man übergewichtig ist.

un da hab ich noch ne frage wieso bleiben die roten und die weißen blutkörperchen in den fibrinfäden hängen ( also woher wissen die dass die da hängen bleiben sollen )

Ein schüler in meiner Klasse hat den lehrer schon darauf angesprochen aber er hat es uns zu komplex erklärt also er sprach wie eine maschine
 
R

raser-tim

Gast
#7
Hallo ihr !!!!!!

Ich habe eine Frage !
Ich muss ein Referat schreiben über das Blut !
Kann mir da einer helfen ???? :)

Grüße raser-tim !
 
R

raser-tim

Gast
#9
Ja nach ich, danke für den tip ( phuong ) !!!! :) :) :) :) :)
 

Joffi

Moderator
Moderator
#10
Ich kann mir kaum vorstellen, dass man eine vereinfachte Version vom Hängebleiben der Blutkörperchen so erklären kann, dass mans net versteht. Dein Lehrer scheint es komplizierter zu machen, als notwendig. In erster Linie geht das nämlich genauso, wie man sich es spontan vorstellen würde: An einer Stelle des Gefäßes sind Fibrinfäden gespannt und bilden mindestens an Teilen des Querschnitts eine netzartige Struktur. Und darin bleiben Blutkörperchen rein mechanisch hängen wie ein Fisch im Netz. Darüberhinaus gibt es wohl noch andere Prozesse, die hier beitragen, aber für´s erste reicht das, denk ich.
 
nach oben