• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Kreuzung Meerschweinchen

biointhehood

Einzeller
Hallo, wenn ich zwei Meerschweinchen kreuzen würde, wobei die Fellfarbe intermediärer Erbgang ist (Meerschweinchen A schwarz=s, Meerschweinchen B weiß=w) und die Fellart dominant rezessiv (Meerschweinchen A wirbelhaarig=g, Meerschweinchen B glatt =G) und mich interessiert, wie die F2 Generation aussieht und man darf davon ausgehen, dass die Fellart und Fellfarbe unabhängig voneinander vererbt werden (dh. auf versch. Chromosomen, oder?).


Dann bekomme ich folgendes heraus:

schwarz-glatthaarig (ssGG und ssGg): 3
schwarz- wirbelhaarig(ssgg):1
grau-glatthaarig (swGG und swG): 6
grau- wirbelhaarig (swgg) : 2
weiß-glatthaarig (wwGg und wwGg): 3
weiß- wirbelhaarig (wwg): 1

Das stimmt schon bei der unabhängigen Vererbung, oder? Oder wäre das Ergebnis bei einer abhängigen Vererbung zu erwarten?

Die 2. Mendelsche Regel ist hier auch erfüllt, wenn die Merkmale unabhängig sind, weil
das Verhältnis glatt: wirbelhaarig ist 3:1 (bzw. 12:4) und die Farben sind: schwarz:grau:weiß 1:2:1 bzw. 4:8:4.

Habe ich das richtig verstanden bzw. richtig gemacht?

Danke im Voraus!


glg
 
nach oben