• Willkommen im Biologie-Forum! Du brauchst Hilfe? In unserem Biologie-Forum kann jeder seine Fragen zur Biologie stellen - und anderen bei Fragen helfen.

Verhältnisse und Anteile bei Erbgängen mit 4 und 5 Merkmalen

Bellis

Einzeller
#1
Hallo


Ich komme bei dieser Aufgabe echt nicht weiter....Sie soll MATHEMATISCH gelöst werden


a) Bestimmen Sie, wie viele Genotypen es im dominant –rezessiven Erbgang mit 4 Merkmalen (Genen) gibt und erklären Sie, wie sie darauf kommen.
b) Wie viele Anteile zeigen in allen Merkmalen den dominanten Phänotyp? Wie viele Anteile wären das in einem dominant-rezessiven Erbgang mit fünf Merkmalen? Wie bestimmt sich diese Zahl?
c) Wie viele Anteile zeigen in allen Merkmalen den rezessiven Phänotyp?
d) Wie sind die Zahlenverhältnisse aller Phänotypen im dominant-rezessiven Erbgang mit 4 Merkmalen.

-> meine Ideen zur Lösung:
a) Nun auf die Genotypen kommt man denke ich durch 2^n (n= Anzahl der Merkmale *2)... das wären bei einem dihiybriden Erbgang 16, bei einem Trihybriden 64 und bei einem Erbgang mit 4 Merkmalen 256 Genotypen. Wie man allerdings erklären soll wie man auf die Formel kommt ist mir auch ein Rätsel...
b) Der in allen Merkmalen dominante Phänotyp ist doch immer die erste Zahl im Verhältnis oder ?

Das wäre bei einem Erbgang mit 4 Merkmalen 81 oder? (da bei Erbgang mit einem Merkmal: 3, mit zwei: 9, mit drei: 27)
c) bei dem in allen Merkmalen rezessiven Phänotyp wäre dies die letzte Zahl des Verhältnises. Also immer 1??
d) wie kommt man überhaupt auf das komplette Verhältnis der Erbgänge ohne es auszuprobieren ??



Ich hoffe ihr könnt mir helfen..

Lg