SOS-Reparatur
Die SOS-Reparatur ist ein Reparaturmechanismus, der bei größeren DNA-Schädigungen in Bakterien vorkommt. Der SOS-Reparaturmechanismus der DNA wird durch hohe Dosen von UV-Strahlung oder auch durch die Einwirkung bestimmter mutationsauslösender (mutagener) Chemikalien in Gang gesetzt. Es handelt sich im eigentlichen Sinn des Wortes um eine Notreparatur, da bei diesem Mechanismus die Reparatur ausgesprochen fehlerhaft erfolgt: Die Replikation wird über Schadstellen hinweg durchgeführt (an Schadstellen ist häufig keine korrekte Basenpaarung möglich, sodass falsche Basen eingebaut werden). Eine solche auf den ersten Blick wenig sinnvolle Reparatur wird als eine Art "Verzweiflungstat" gedeutet: Die SOS-Reparatur ermöglicht zumindest einigen wenigen Zellen das Überleben (angesichts der DNA-Fehler wäre ohne SOS-Reparatur keine Replikation möglich).
Die Aktivität der für die Reparatur zuständigen Gene wird normalerweise durch einen so genannten Repressor unterdrückt.






Siehe auch unter:

UV
UV-Licht



Literatur:


Internet:



Letzte Aktualisierung: 04.07.2012





© Michael Koops www.biologie-lexikon.de 2016
Alle Angaben im Biologie-Lexikon sind ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere ist die elektronische Datenübernahme in jeder Form ohne Zustimmung des Autors ausdrücklich untersagt. Das Aufrufen von Seiten bzw. Inhalten des Biologie-Lexikons in fremden Framesets ist grundsätzlich nicht gestattet und verstößt gegen geltendes Recht.
Für den Inhalt verlinkter Seiten kann prinzipiell keine Verantwortung übernommen werden, da das Biologie-Lexikon auf den Inhalt dieser Seiten keinen Einfluss hat. Von anstößigen Inhalten der verlinkten Seiten jeglicher Art distanziert sich das Biologie-Lexikon jedoch ausdrücklich und bittet bei einer entsprechenden (fehlerhaften) Verlinkung um eine Nachricht an fehler{AT}biologie-lexikon{Punkt}de. Das Biologie-Lexikon bemüht sich, die Informationen fehlerfrei zur Verfügung zu stellen, übernimmt jedoch keinerlei Haftung für auftretende Unzulänglichkeiten. Das Biologie-Lexikon erhebt im rechtlichen Sinne keinen Anspruch auf Aktualität, sachliche Korrektheit oder Vollständigkeit; eine entsprechende Gewähr kann nicht gegeben werden.

Datenschutzhinweis