Biologielexikon

Hygrophyten (Feuchtpflanzen, Pflanzen immerfeuchter Standorte)
Hygrophyten sind Pflanzen, die an Standorten mit hoher Luftfeuchtigkeit, (dauerhaft) feuchtem Boden und meist im Schatten wachsen (man findet Hygrophyten daher besonders im tropischen Regenwald, aber auch im Schatten unserer Wälder). Hygrophyten sind nie oder nur äußerst selten mit einer Wasserverknappung an ihrem Standort konfrontiert. Infolge der feuchten Standorte mit hoher Luftfeuchtigkeit findet nur eine geringe Transpiration statt.
Um die Transpiration zu steigern, besitzen Hygrophyten typischerweise

große Blattflächen (Blattspreiten),
über die Epidermis emporgehobene Spaltöffnungen,
insgesamt dünne Blätter
eine dünne Epidermis,
eine dünne Kutikula (erleichtert die Transpiration),
zahlreiche lebende Haare (zwecks Oberflächenvergrößerung)
Hydathoden (zur aktiven Wasserausscheidung)
ein nur schwach ausgebildetes Wasserleitungssystem.

Hygrophyten sind auf dauernd feuchte Standorte angewiesen und vertragen auch vorübergehenden Wassermangel nicht.
Der Name Hygrophyten leitet sich ab von griech. "hygrós" = nass, feucht und griech. "phytón = Pflanze.


Beispiele für Hygrophyten sind u. a.:
Farne, aber z. B. auch die folgenden in Deutschland vorkommenden Schattenpflanzen: Springkraut (Impatiens spec.), Buschwindröschen (Anemone nemorosa).





Siehe auch unter:

Hydrophyten
Xerophyten


Literatur:


Internet:



Letzte Aktualisierung: 23.02.2013



© Michael Koops www.biologie-lexikon.de 2016
Alle Angaben im Biologie-Lexikon sind ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere ist die elektronische Datenübernahme in jeder Form ohne Zustimmung des Autors ausdrücklich untersagt. Das Aufrufen von Seiten bzw. Inhalten des Biologie-Lexikons in fremden Framesets ist grundsätzlich nicht gestattet und verstößt gegen geltendes Recht.
Für den Inhalt verlinkter Seiten kann prinzipiell keine Verantwortung übernommen werden, da das Biologie-Lexikon auf den Inhalt dieser Seiten keinen Einfluss hat. Von anstößigen Inhalten der verlinkten Seiten jeglicher Art distanziert sich das Biologie-Lexikon jedoch ausdrücklich und bittet bei einer entsprechenden (fehlerhaften) Verlinkung um eine Nachricht an fehler{AT}biologie-lexikon{Punkt}de. Das Biologie-Lexikon bemüht sich, die Informationen fehlerfrei zur Verfügung zu stellen, übernimmt jedoch keinerlei Haftung für auftretende Unzulänglichkeiten. Das Biologie-Lexikon erhebt im rechtlichen Sinne keinen Anspruch auf Aktualität, sachliche Korrektheit oder Vollständigkeit; eine entsprechende Gewähr kann nicht gegeben werden.

Datenschutzhinweis